Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Weiter warten: "Avatar 2" wird auch bis Ende 2018 nicht fertig
    Von Björn Becher — 10.03.2017 um 16:05
    facebook Tweet

    Ende 2018 sollte „Avatar 2“ nun endlich in die Kinos kommen, doch daraus wird laut Regisseur James Cameron nichts. Die Leute müssen verstehen, dass er nicht nur einen, sondern vier Filme mache...

    20th Century Fox
    Nach vielen Verschiebungen, weil das Franchise immer weiter anwächst, schien es zuletzt Licht am Ende des Tunnels zu geben. In Kürze beginnen die Motion-Capture-Aufnahmen für „Avatar 2“ und in den US-Veröffentlichungsplänen stand bereits der 21. Dezember 2018 als Kinostart. Eine Ankündigung für Deutschland gab es noch nicht und das war auch kein unbegründetes Zögern. Denn der Termin 2018 ist laut James Cameron nicht zu halten.

    „2018 wird es nicht passieren“, erklärte er nun im Interview mit The Star. „Wir haben kein fixes Veröffentlichungsdatum angekündigt“, stellte er klar. Der Dezember-Termin sei nicht von ihm gekommen. Der Grund dafür: „Die Leute müssen verstehen, dass es hier einen Veröffentlichungsrhytmus gibt. Wir machen nicht ‚Avatar 2‘. Wir drehen ‚Avatar 2, 3, 4 und 5‘. Das ist ein episches Unterfangen.“ Scheinbar will Cameron also einen neuen Termin erst in die Welt setzen, wenn er gleich Termine für alle vier Filme nennen kann.

    Im weiteren Interview machte James Cameron auch noch deutlich, wie viel Arbeit in diesem Megadreh stecke. Er werde die nächsten acht Jahre seines Lebens an diesen Filmen arbeiten und wenn es bald richtig losgehe, arbeite er 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche daran. Zudem erklärte er, dass man schon sehr weit fortgeschritten sei und die Kreaturen und Schauplätze bereits designt habe. Er würde dies am liebsten schon zeigen, aber natürlich gehe es im Showgeschäft auch um den Effekt. „Daher ziehen wir den Vorhang erst weg, wenn die Zeit richtig ist.“

    Vor „Avatar 2“, „Avatar 3“, „Avatar 4“ und „Avatar 5“ hatte James Cameron übrigens noch Zeit für ein paar kleine Nebenprojekte. Mit dem israelisch-kanadischen Journalisten Simcha Jacobovici machte er die Dokumentation „Atlantis Rising“ für den Discovery Channel. Die Veröffentlichung der Doku war der eigentliche Anlass für das Interview der Kollegen. Zudem überwachte er eine 3D-Überarbeitung von „Terminator 2“. Diese kommt am 29. August 2017 in die deutschen Kinos.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top