Mein FILMSTARTS
    Erster Eindruck: Wir haben die ersten Szenen aus "Mord im Orient-Express" mit Johnny Depp und Daisy Ridley gesehen
    Von Woon-Mo Sung — 07.05.2017 um 11:28
    facebook Tweet

    Anlässlich der Weltpremiere von „Alien: Covenant“ zeigte 20th Century Fox in London auch erste Ausschnitte aus zukünftigen Filmen – in diesem Rahmen haben wir die ersten bewegten Bilder zu Kenneth Branaghs Agatha-Christie-Verfilmung gesehen.

    20th Century Fox
    Sidney Lumets Krimi-Klassiker „Mord im Orient-Express“ von 1974 ist vor allem für sein unerreichtes Star-Aufgebot berühmt – und wenn wir uns hier im Kino in London so umschauen, wird schnell klar, dass sich die Neuverfilmung von und mit Kenneth Branagh zumindest in Sachen Starpower vor dem Original keinesfalls zu verstecken braucht: Beim Q&A nach dem Screening der ersten Szenen sitzen sage und schreibe zwölf Stars eng gedrängt auf der Bühne, darunter Oscarpreisträgerin Judi Dench (M aus „Spectre“), „Star Wars“-Shootingstar Daisy Ridley, „Die Schöne und das Biest“-Sidekick Josh Gad, Willem Dafoe („Grand Budapest Hotel“) und Penélope Cruz. Nur Johnny Depp und Michelle Pfeiffer konnten leider nicht kommen.

    In der ersten Szene gleitet die Kamera über eine majestätische Schneelandschaft, durch die ein entfernter Zug gleitet. Im Inneren der Eisenbahn folgen wir den Schritten des Kellners, wie er sich geübt den Weg durch den engen Speisewagen bahnt und die verschiedenen Gäste bedient, deren Gesichter uns allesamt vertraut sind: Judi Dench sitzt an einem Tisch mit Olivia Colman, drum herum sind auch noch Daisy Ridley, Johnny Depp, Josh Gad, Willem DafoeMichelle Pfeiffer und Penélope Cruz anwesend. Mit einer einzigen Einstellung nähert sich die Kamera der Szenerie und entfernt sich anschließend wieder vor ihr – so werden alle wichtigen Figuren im Orient-Express ohne einen einzigen Schnitt vorgestellt. Sehr elegant.

    Schon die paar gezeigten Szenen liefern einen guten Eindruck davon, mit welcher Detailversessenheit die Kostümbildner und Set-Dekorateure hier zu Werke gingen. Aber wenn dann schließlich Branagh selbst als Meisterdetektiv Hercule Poirot die Szene betritt, wird sowieso alles prompt von seinem massiven Schnauzbart überschattet: Das gigantomanische Haarbüschel unter seiner Nase entpuppt sich schon jetzt als heimlicher Star des namhaften Ensembles! In weiteren Szenen geschieht der titelgebende Mord und es werden die ersten Passagiere verhört, die allesamt eine wunderbare Schrulligkeit an den Tag legen. So zum Beispiel Willem Dafoe als Professor Hardman, der mehr als zweifelhafte rassistische Ansichten pflegt (wohl eine Anspielung auf eine mögliche Nazivergangenheit).

    Im anschließenden Q&A verrät uns Branagh, dass für den Dreh extra zwei echte Züge konstruiert wurden, die immer wieder hin und her fuhren. Um die Erfahrung für die Darsteller noch realistischer zu gestalten, wurden entlang der Zugfenster zudem Monitore aufgestellt, auf denen stundenlang Videomaterial von vorbeiziehenden Bergen gezeigt wurde. „Es fühlte sich so an, als wären sie wirklich da gewesen“, erklärt John Gad, ehe Judi Dench anmerkt, dass dadurch allerdings auch mehreren Leuten kotzübel geworden sei.

    Von der vorherigen Sichtung der Verfilmung aus dem Jahre 1974 riet Regisseur Branagh seinen Schauspielern übrigens explizit ab, weil er sich ganz seiner eigenen Version der Geschichte widmen wollte. Auch er selbst habe ganz bewusst darauf verzichtet, sich den alten Film anzusehen.

    Der „Mord im Orient-Express“ wird ab dem 23. November 2017 in den deutschen Kinos aufgeklärt. Übrigens: Auf die Frage, mit wem die Stars am liebsten eine Schlafkabine teilen würden, geht Judi Dench ganz klar als Siegerin hervor. Dicht dahinter: die „neue Schwulen-Ikone“ Josh Gad, womit sich Co-Star Derek Jacobi einen augenzwinkernden Kommentar auf Gads kontrovers diskutierte Rolle in „Die Schöne und das Biest“ erlaubt.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Jetzt schnell noch lesen: Diese Buchverfilmungen kommen 2017 in die Kinos
    27 Bilder


    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Arkanoid
      Da darf man sich doch schon mal darauf freuen.interessant wird sein wie sich so ein Krimi Stoff heutzutage an der Kasse schlägt und ob man den Film als Mainstream oder Arthouse Verkauft.Das Branagh alten Stoffen gelungen einen Farblichen Neuanstrich verpassen kann hat er ja mit Mary Shelly's Frankenstein bewiesen.
    • OzzieCobblepot
      Findest du, dass sherlock so schlecht geworden ist? Ernsthafte Frage bin nicht zynisch - no troll.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer DF
    Bloodshot Trailer (2) OV
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Cats Trailer DF
    Hustlers Trailer DF
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten Reportagen
    Nach der Kritik an "erbärmlichen" Marvel-Filmen: Jetzt spricht der Disney-Chef höchstpersönlich!
    NEWS - Reportagen
    Mittwoch, 23. Oktober 2019
    Nach der Kritik an "erbärmlichen" Marvel-Filmen: Jetzt spricht der Disney-Chef höchstpersönlich!
    "Harry Potter und das verwunschene Kind": So sehen Harry, Hermine und Ron in Deutschland aus
    NEWS - Reportagen
    Dienstag, 22. Oktober 2019
    "Harry Potter und das verwunschene Kind": So sehen Harry, Hermine und Ron in Deutschland aus
    "Augsburger Puppenkiste" oder Hollywood? Til Schweiger schießt gegen "Tatort" mit Ulrich Tukur
    NEWS - Reportagen
    Montag, 21. Oktober 2019
    "Augsburger Puppenkiste" oder Hollywood? Til Schweiger schießt gegen "Tatort" mit Ulrich Tukur
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    NEWS - Reportagen
    Sonntag, 20. Oktober 2019
    "American Assassin": Darum ist das geplante Mega-Franchise gescheitert
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    NEWS - Reportagen
    Samstag, 19. Oktober 2019
    "Harry Potter und der Feuerkelch": Fanliebling hat einen versteckten Auftritt
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    NEWS - Reportagen
    Freitag, 18. Oktober 2019
    Darum ist "Star Wars 5: Das Imperium schlägt zurück" DIE perfekte Fortsetzung
    Alle Kino-Nachrichten Reportagen
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • Bloodshot
    • Die Eiskönigin 2
    • Hustlers
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Last Christmas
    • Cats
    • Halloween Haunt
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top