Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Vorschau: Die Top 10 Horrorfilme 2018
    Von Christian Fußy — 13.01.2018 um 20:00
    facebook Tweet

    Wir präsentieren euch die 10 Horrorfilme des kommenden Kinojahres, denen die FILMSTARTS-Redaktion am meisten entgegenfiebert - dazu gibt es neben einer knappen Inhaltsangabe jeweils auch eine Begründung, warum wir uns gerade auf diesen Film freuen.

    Warner Bros. Entertainment
    Platz 10:
    The Meg

    Kinostart: 30. August

    Wer wie wir auch jede Nacht wach liegt und sich die Frage stellt, wer wohl in einem Duell zwischen Jason Statham und einem Riesenhai gewinnen würde, der sollte sich den 30. August unbedingt knallrot im Kalender anstreichen. Denn dann erscheint „The Meg“ in den deutschen Kinos. In dem Creature-Feature hat es ein Megalodon, ein eigentlich als ausgestorben geltender 20 Meter langer prähistorischer Hai, auf die Insassen eines auf den Meeresgrund gesunkenen Tauchboots (u.a. besetzt mit Rainn Wilson und Ruby Rose) abgesehen. Unter den dort unten Gefangenen ist auch die Ex-Frau von Captain Jonas Tailor (Jason Statham), der zur Rettung einberufen wird. Taylor hat mit dem gewaltigen Urzeitviech sowieso noch eine Rechnung offen: Vor Jahren wurde er auf einer Expedition im Mariannengraben von der Kreatur attackiert, aus Angst hat er damals aber seine Crew im Stich gelassen und diese so zum Tode verdammt. Für seine Feigheit wurde er unehrenhaft entlassen. Nun wittert der hammerharte Haifischhasser eine Chance auf Vergeltung!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • ChiliPalmer
      Vor allem - der kann ja wirklich was, auch abseits des Action-Genres...
    • greek freak
      Man,Jason Statham muss dringend seinen Agenten wechseln.In den letzten Jahren macht er eh nur Dutzend-Actionware und jetzt spielt er in einem 08/15 CGI Hai-Horror Streifen.Da kann er gleich bei Sharknado,Teil 56 mitspielen,die meinen den Quatsch wenigstens nicht ernst.
    • GoodGuyGoneWrong
      Ich hoffe, dass dem Halloween-Horror endlich frisches Blut eingehaucht wird. Ansonsten sehe ich nix besonderes 2018 aus dem Horror-Sektor auf uns zukommen. Ich bin da eher der Typ, der sich gerne von kleineren Hits, der Marke Get out, überraschen lässt.It comes at night fand ich persönlich eine Spur zu minimalistisch. Zwar damit einhergehend effektiv. Ohne Frage gelungen. Aber insgesamt zu wenig.
    • Eugen Gense
      Ich freue mich auf ehemals God Particle und den Lautlos Horror
    • Jimmy V.
      Ich vermisse vielmehr eine gute klassische Gruselgeschichte. Dafür steht vielleicht The Nun, aber ich bin mir nicht sicher, ob der Film die Erwartungen erfüllen wird.
    • jennick
      Meg hinter Nun und Purge ?Sehr schade, endlich ein Film, der das Tierhorror Subgenre wiederbeleben könnte und es von diesem Sharknado/Asylummist wegbringen könnte und keine Fortsetzung oder Remake ist.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top