Mein FILMSTARTS
Mehr Spin-offs und Crossovers: Das erwartet uns in Zukunft beim "Walking Dead"-Franchise
Von Tobias Tißen — 17.04.2018 um 15:23
facebook Tweet

Mit dem Auftakt der vierten Staffel „Fear The Walking Dead“ kam es zum ersten Crossover im „Walking Dead“-Serien-Universum. Der neue „Chief Content Officer“ Scott M. Gimple äußerte sich nun zur Zukunft des gesamten Franchises.

AMC

2011 stieß Scott M. Gimple als Autor zum Team der damals noch taufrischen Zombie-Serie „The Walking Dead“, deren nur sechs Folgen lange Auftaktstaffel gerade erst über die Fernsehbildschirme geflimmert war. Zum Start von Staffel 4 folgte dann sogar die Beförderung zum Showrunner. Nachdem er die Serie anschließend für fünf Staffeln betreute, wird der 47-Jährige seinen Posten nun räumen: Angela Kang, selbst langjährige Autorin der Serie, wird bei der im Herbst anstehenden neunten Staffel die Zügel in der Hand halten. Gimple wiederum wird erneut befördert und darf sich künftig „Chief Content Officer“ nennen. In dieser Position überwacht er die Entwicklung des gesamten Serien-Universums von „The Walking Dead“, also auch „Fear The Walking Dead“ und weitere potentielle Spin-offs. Im Interview mit Deadline äußerte er sich nun ausführlich zur Zukunft des Franchises.

Mehr Crossovers zwischen "TWD" und "FTWD"?

Auf die Frage, ob es bald – nachdem „The Walking Dead“ und „Fear The Walking Dead“ nun auf einer Zeitlinie spielen – ein größeres Crossover geben könnte, in dem zum Beispiel die Hauptfiguren beider Serien aufeinandertreffen, gab sich Gimple noch zurückhaltend: „Das wäre großartig, aber das wird nicht passieren. Ich will nicht sagen, dass es nie passiert […], aber derzeit gibt es keine Pläne.“

Auf ein Nachhaken des Fragestellers ließ sich Gimple jedoch noch einige zusätzliche Worte entlocken: „Für viele Jahre hätte auch niemand gedacht, dass es überhaupt ein Crossover zwischen beiden Serien geben könnte. Und bei jedem kreativen Unterfangen muss man sich Spielraum lassen. […] Wir wollen die Welt voll ausnutzen, aber eine ‚Infinity War‘-Situation steht aktuell noch nicht auf dem Plan. […] Es gibt allerdings ein paar Ansätze, die in Zukunft größer werden könnten. Und ich kann mit Sicherheit sagen, dass es noch Überschneidungen zwischen ‚The Walking Dead‘ und ‚Fear The Walking Dead‘ geben wird.“

Weitere Spin-offs im "Walking Dead"-Universum?

Neben möglichen Crossovers zwischen den beiden Zombie-Serien, äußerte sich Gimple aber auch zur weiteren Ausdehnung des „Walking Dead“-Kosmos im TV. „Das ist ein großer Teil meines neuen Jobs als Chief Content Officer. […] Wir haben eine Menge, über das wir bald reden werden – eine Menge außergewöhnliches und ein bisschen traditionelles Zeug. Wir planen bereits weit in die Zukunft und entwerfen einen umfassenden Plan für dieses Universum, der mit beiden Shows zu tun hat, aber auch darüber hinausgeht“, verriet Gimple gegenüber Deadline.

"Fear The Walking Dead": 4. Staffel startet mit vier Figuren aus "TWD"

Es scheint demnach also ganz so, als würde uns in den kommenden Jahren noch so einiges aus der Welt von „The Walking Dead“ erwarten, selbst wenn die Hauptserie – deren achte Staffel mit der Episode „Zorn“ gerade erst ihren Schlusspunkt fand – irgendwann nicht mehr verlängert wird. Allein der Fakt, dass mit dem „Chief Content Officer“ eigens ein neuer Job zur Überwachung der Franchise-Pläne geschaffen wurde, spricht dafür, Gimple bestätigt dies lediglich. Wir dürfen also sehr gespannt sein, welches „außergewöhnliche und traditionelle Zeug“ der Ex-Showrunner in petto hat.

Bleibt Lauren Cohan bei "The Walking Dead"?

Während nahezu der gesamte Hauptcast von „The Walking Dead“ bereits gültige Arbeitspapiere für die im Januar von AMC bestellte neunte Staffel besitzt, ist die Zukunft von Maggie-Darstellerin Lauren Cohan derzeit noch unsicher. Aufgrund von unterschiedlichen Gehaltsvorstellungen kam es bisher nicht zur Vertragsunterschrift, zudem wurde sie als Hauptdarstellerin des Serien-Piloten „Whiskey Cavalier“ verpflichtet. Scott M. Gimple durfte diesbezüglich noch nichts Neues verraten: „Wir werden schon in Kürze Neuigkeiten dazu verkünden. Und ich bin sehr versucht, es jetzt schon zu verraten, aber ich darf leider nicht.“

Wir gehen jedoch stark davon aus, dass die angekündigte Neuigkeit die Verlängerung des Vertrages mit Lauren Cohan ist: Da Pilotfolgen zu neuen Serien zumeist bis April abgedreht sind und die Produktion der neuen „Walking Dead“-Staffel erst im Mai startet, dürfte es zu keinen Terminüberschneidungen kommen. Darüber hinaus wird die Rolle von Maggie in der Serie immer wichtiger, was auch im Staffelfinale noch einmal deutlich wurde. Es wäre daher grob fahrlässig von AMC, einer Gehaltserhöhung nicht zuzustimmen und Maggie irgendwie aus der Serie zu schreiben oder gar neu zu besetzen.

Hierzulande sind die Folgen der achten Staffel über die Streaming-Dienste Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand abrufbar.

 

 

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Meisterwartete neue Serien
Die purpurnen Flüsse
1
Die purpurnen Flüsse
Krimi, Thriller
Erstaustrahlung
26. November 2018 auf
Alle Videos
Das Boot
2
Das Boot
Drama, Krieg
Erstaustrahlung
23. November 2018 auf
The Protector
3
The Protector
Fantasy
Erstaustrahlung
14. Dezember 2018 auf
Alle Videos
Deutsch-Les-Landes
4
Deutsch-Les-Landes
Komödie, Drama
Erstaustrahlung
30. November 2018 auf
Alle Videos
Die meisterwarteten Serien
Weitere Serien-Nachrichten
Netflix verlängert seine versauteste Serie
NEWS - Serien im TV
Montag, 19. November 2018
Netflix verlängert seine versauteste Serie
"The Walking Dead"-Theorie: Kommt Negan so wieder frei?
NEWS - Serien im TV
Montag, 19. November 2018
"The Walking Dead"-Theorie: Kommt Negan so wieder frei?
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
Netflix-Aus für "The Good Cop": Darum ist das frühe Ende der Serie eine extrem gute Nachricht
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
NEWS - Serien im TV
Samstag, 17. November 2018
"Supergirl": "Two And A Half Men"-Star spielt Supermans Erzfeind
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
So arschig wie Batman: Diese Batwoman erwartet euch im "Arrow"- und "Flash"-Crossover
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
NEWS - Serien im TV
Freitag, 16. November 2018
Ende einer Institution: ARD setzt die "Lindenstraße" ab
Alle Serien-Nachrichten
Top-Serien
The Sinner
1
Von Derek Simonds, Derek Simonds
Mit Bill Pullman, Hannah Gross, Bill Pullman
Drama, Krimi
Die Protokollantin
2
Von Nina Grosse
Mit Iris Berben, Moritz Bleibtreu, Peter Kurth
Drama, Krimi
BEAT
3
Von Marco Kreuzpaintner
Mit Jannis Niewöhner, Hanno Koffler, Karoline Herfurth
Drama, Thriller
Die purpurnen Flüsse
4
Von Jean-Christophe Grangé
Mit Olivier Marchal, Erika Sainte, Pierre Laplace
Krimi, Thriller
Top-Serien
Back to Top