Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das Fremdschämen nimmt kein Ende: "jerks." mit Fahri Yardim und Christian Ulmen bekommt 3. Staffel
    Von Tobias Tißen — 28.05.2018 um 13:19
    facebook Tweet

    Christian Ulmen und Fahri Yardim spielen sich in der Fremdscham-Sitcom „jerks.“ selbst – und landen dabei kopfüber in jedem Fettnapf, der sich vor ihnen auftut. Und die Peinlichkeiten sind noch längst nicht vorbei: Staffel 3 ist nämlich bestellt.

    maxdome / ProSieben / André Kowalski

    Fremdgehen mit Minderjährigen, Sex mit Wachkoma-Patienten oder eine partnerschaftliche Darmspülung – den kreativen Köpfen hinter „jerks.“ ist absolut nichts heilig. Christian Ulmen („Herr Lehmann“) und Fahri Yardim (derzeit als Stimme von Rocket Raccoon in „Avengers 3: Infinity War“ im Kino zu hören) spielen in der Fremdscham-Comedy fiktionalisierte Versionen ihrer selbst, die sich durch ihr Verhalten regelmäßig ins gesellschaftliche Abseits katapultieren.

    Anfang 2017 erschien die erste Staffel der vom Streaming-Anbieter maxdome in Kooperation mit ProSieben produzierten Serie und wurde vom Publikum sehr wohlwollend aufgenommen, weshalb es auch nicht lange dauerte, bis „jerks.“ in Runde zwei geschickt wurde. Und für alle, die auch in den zehn neuen Folgen gemeinsam mit den Hauptdarstellern Anlauf nahmen, um sich genüsslich in jedes sich bietende Fettnäpfchen zu stürzen, gibt es nun weiteren Grund zur Freude: maxdome und ProSieben haben eine dritte Staffel „jerks.“ in Auftrag gegeben! Dies wurde vom Münchener TV-Sender per Pressemitteilung bekannt gegeben.

    Richtig peinlich, dunkel und gemein

    Im Zuge der Verlängerung äußerte sich Christian Ulmen, der nicht nur als Hauptdarsteller vor der Kamera steht, sondern vielmehr auch als Regisseur die Zügel in der Hand hält, zur Serie und ihrer Zukunft: „Ich freue mich riesig über den Erfolg von ‚jerks.‘. Da steckt all unser Herzblut drin. Die dritte Staffel wird endlich richtig peinlich, dunkel und gemein.“

    Richtig peinlich, dunkel und gemein – Adjektive, mit denen man eigentlich schon die bisherigen zwei Staffel wunderbar beschreiben kann. Wir dürfen also sehr gespannt sein, wie Christian Ulmen und Fahri Yardim die bisherigen Geschehnisse noch einmal toppen wollen.

    Die zweite Staffel „jerks.“ steht auf maxdome zum Abruf zur Verfügung. Außerdem zeigt ProSieben derzeit noch bis zum 5. Juni 2018 jeden Dienstag ab 22:10 Uhr zwei Folgen der skrupellosen „Cringe Comedy“.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Kevin Kuckelsberg
      Wie heißt die Serie, die du meinst?
    • TheFog
      Wer guckt diesen Müll? Diese verdammt miese Kopie eines US-Formats...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top