Mein FILMSTARTS
"God Of War"-Verfilmung: Freigabe ab 18 und Dave Bautista als Kratos auf der Wunschliste von Steven S. DeKnight
Von Christian Fußy — 07.06.2018 um 13:45
facebook Tweet G+Google

„Pacific Rim: Uprising“-Regisseur Steven S. DeKnight würde gerne das Playstation-Spiel „God Of War“ mit Dave Bautista in der Hauptrolle verfilmen. Er gab an, mit Entwickler Sony bereits über seine Pläne gesprochen zu haben.

Sony Interactive Entertainment / The Walt Disney Company France

Steven S. DeKnight hätte gute Lust, einen Kinofilm zur Videospielreihe „God Of War“ zu inszenieren. Als Experte für Gladiatoren-Gemetzel (DeKnight produzierte die TV-Serie „Spartacus“ sowie deren Nachfolger und Spin-offs) bekundete er erst auf Twitter und dann im Interview mit Comicbook.com seine Liebe zu dem Fantasy-Franchise. Sollte er die Verantwortlichen bei Sony, mit denen er bereits unverbindlich über ein mögliches „God Of War“-Projekt gesprochen hat, tatsächlich überzeugen können, hätte DeKnight auch schon einen Wunschkandidaten für die Hauptrolle des griesgrämigen Götterschlächters Kratos im Gepäck: „Guardians Of The Galaxy“-Star Dave Bautista würde in seiner Traum-Adaption in die Rolle von Kratos schlüpfen.

Verfilmung müsste ab 18 sein

Außerdem müsste der Film ein R-Rating bekommen, um den Geist der Vorlage zu erhalten. Man müsse so eine Adaption angehen „wie bei einem Buch“, führte der „Pacific Rim: Uprising“-Regisseur weiter aus. Ein Grund, warum so viele Videospielverfilmungen scheitern, sei die Annahme der Verantwortlichen, man könne die Emotionen beim Spielen einfach eins zu eins auf die Leinwand übertragen, ohne etwas an der Geschichte oder den Figuren zu ändern. Das sei allerdings der falsche Ansatz. Als positive Beispiele nannte er die Literatur-Adaptionen „Der weiße Hai“ und „Conan – Der Barbar“, an denen er sich im Falle seiner Verpflichtung orientieren wolle.

Darum geht es in "God Of War"

In der Vorlage übernimmt der Spieler die Rolle des furchteinflößenden Kriegers Kratos, der aufgrund seiner für einen Griechen untypischen weißen Haut als „Geist Spartas“ bezeichnet wird. Seinen bleichen Teint erhielt der ruchlose Kämpfer, als er sich gegen den Kriegsgott Ares auflehnte und dafür mit dem Tod seiner Familie bestraft wurde, deren Asche jetzt permanent an seiner Haut klebt. Im Lauf der Spielereihe meuchelt sich Kratos aus Rachsucht einmal komplett durch den Olymp.

Seiner Mordlust fallen am Ende nicht nur Ares, sondern auch der Göttervater Zeus sowie Athene, Hera, Hermes, Poseidon und der ganze Rest der griechischen Mythologie zum Opfer. Im kürzlich erschienenen Soft Reboot fängt Kratos daher einen neuen Beef an – mit dem nordischen Gott Balder.

Keine konkreten Pläne für "God Of War"-Film

Eine Entscheidung über einer Leinwand-Umsetzung des Stoffes wurde noch nicht getroffen, gibt DeKnight an, außerdem befinde er sich derzeit auch nicht konkret in Gesprächen bezüglich einer Adaption - Sony habe sich lediglich seine Ideen angehört. Dennoch wünscht er sich unbedingt, dass ein derartiges Projekt in baldiger Zukunft in Angriff genommen wird, idealerweise natürlich mit seiner Beteiligung.

facebook Tweet G+Google
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Ballon Trailer DF
Gesponsert
Captain Marvel Trailer DF
Venom Trailer DF
Ralph reichts 2: Chaos im Netz Trailer (3) OV
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
The Favourite Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten Stars
Es kann sich noch was ändern: Mark Ruffalo über die "Avengers 4"-Nachdrehs
NEWS - Stars
Samstag, 8. September 2018
Es kann sich noch was ändern: Mark Ruffalo über die "Avengers 4"-Nachdrehs
"Captain Marvel" macht den Anfang: Darum dauerte es so lange bis zur ersten MCU-Solo-Heldin
NEWS - Stars
Freitag, 7. September 2018
"Captain Marvel" macht den Anfang: Darum dauerte es so lange bis zur ersten MCU-Solo-Heldin
Alle Kino-Nachrichten Stars
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top