Mein FILMSTARTS
    Joss Whedon erklärt: Das macht Marvel besser als die Konkurrenz
    Von Björn Becher — 21.08.2018 um 20:45
    facebook Tweet

    Beim Bonusmaterial der digitalen Version von „Avengers: Infinity War“ gehört ein Roundtable mit zahlreichen Marvel-Regisseuren zu den Highlights. Darin erzählt Joss Whedon, was Marvel seiner Meinung nach so brillant mache...

    Marvel Studios 2018

    30 Minuten dauert ein Feature zu „Avengers: Infinity War“, in dem gleich acht Regisseure miteinander über ihre Arbeit bei Marvel diskutieren. Joe und Anthony Russo, die Regisseure von „Infinity War“ selbst, sitzen da natürlich am runden Tisch genauso wie ihr Vorgänger Joss Whedon, der die ersten beiden „Avengers“-Filme verantwortete. Genau dieser führt dabei aus, was er und alle Kollegen gemeinsam haben und was Marvel so brillant mache.

    Laut Whedon hatte niemand an diesem Tisch das „Resümee, um den nächsten größten Actionfilm zu machen“. Doch Marvel haben ihnen nicht nur vertraut, sondern war wirklich an allen als Filmemacher interessiert. Das Studio habe sie nicht angeheuert, damit sie dafür Sorge tragen, dass jeder Schauspieler auf seiner Markierung steht, sondern Marvel wollte laut Whedon, „dass jeder von uns sich in den Film einbringe“. So sehr es bei Marvel einen roten Faden gebe sei daher die Handschrift jedes Regisseurs erkennbar. Das mache Marvel einfach „brillant“.

    "Avengers: Infinity War": Ab 6. September auf Blu-ray

    Selbst könnt ihr das komplette Gespräch übrigens in Kürze sehen. Ab dem 24. August 2018 könnt ihr den Film samt Bonusmaterial digital erwerben. Bereits jetzt ist diese digitale Fassung bei VoD-Anbietern wie Amazon vorbestellbar.* Ab dem 6. September folgt dann die Blu-ray.

    Neben den Russos und Whedon hört ihr dann auch noch „Iron Man“-Regisseur Jon Favreau, James Gunn („Guardians Of The Galaxy“), „Ant-Man“-Macher Payton Reed, Taika Waititi („Thor 3“) und „Black Panther“-Regisseur Ryan Coogler beim Austausch über ihre Filme und Marvel. Dabei verraten sie unter anderem auch, wie sie zu Marvel kamen, wo sie sich Rat holten und was für Sorgen sie bei ihren jeweiligen Filmen hatten.

    *Das hier dargestellten Angebot ist mit einem sogenannten Affiliate-Link versehen. Mit einem Kauf über diesen Link erhalten wir von Amazon eine kleine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sentenza93
      Insgesamt tun die sich alle vom Endergebnis her nicht so viel, aber...Bei BvS hat man wenigstens noch sowas wie Elan gemerkt. War zwar nicht die Rettung, aber trotzdem. Bei SSQ und JL merkt man so richtig: So Freunde, jetzt geben wir nochmal unser...Ach, f*ck it.War zwar nicht dabei, vielleicht waren die auch voll dabei, aber es wirkt nicht so.
    • Sentenza93
      Geiler Film ist bei mir nicht gleich Meisterwerk. Einen John Wick z. B. halte ich auch für einen geilen Film, aber ein Meisterwerk, wie z. B. eben die Herr der Ringe - Reihe? Nope. Eben einfach nur verdammt unterhaltsam.
    • disneyfan5000
      Da bin ich aber ganz anderer Meinung. Captain America 3 hatte schon was eigenes. Und der Vorgänger war nicht so wie jeder andere. Und auch Avengers 3 war gegenüber den beiden Vorgänger schon etwas anders. Es sind alles gute bis großartige Unterhaltungsfilme. Und wenn man die Marvelfilme mit Herr der Ringe vergleicht, dann vergleicht man Äpfel mit Birnen.
    • disneyfan5000
      Also ich persönlich fand Wonder Woman maximal durchschnittlich. Ich weiß echt nicht, warum gerade der Film so gelobt wird. Für mich war der Film nix besonderes. Unterhaltsam ja, aber wirklich mega war der Film nicht. Ich hatte mit Justice League das Problem, das der Film nie vermitteln konnte, warum der Bösewicht so eine Gefahr darstellt, das jetzt unbedingt alle Helden gegen ihn antreten müssen. Ich hätte das Gefühl das Wonder Woman vollkommen gereicht hätte um ihn zu besiegen. Da ist man bezüglich Bösewicht nicht gerade originell vorgegangen. Und sollte Justice League nicht mal ein Zweiteiler werden?`Viel spannender hätte ich es gefunden, wenn Superman aufgewacht wäre und er der Hauptgegner der Justice League geworden wäre. So wie es ja auch kurz angedeutet wurde. Ich fand das die Gags noch das beste am ganzen Film waren.
    • disneyfan5000
      Marvel hat bestimmt vieles richtig gemacht. Aber sie müssen aufpassen, das sie nicht Opfer ihrer Gier werden. Warum muss zum Beispiel der nächste Spider-Man-Film so kurz nach Avengers 4 laufen? Das ist ein Riesenspoiler und nimmt Avengers 4 viel von seiner Spannung, ob Spiderman den Infinity War überlebt. Da Spiderman: Far From Home relativ kurz nach Avengers 4 laufen wird, wird man schon jetzt mit Promomaterial zugeballert. Das ist ganz schlecht. In der früheren Vergangenheit haben sie tatsächlich aber viel richtig gemacht. Man nehme nur mal das Casten der Schauspieler. Nicht alle Darsteller waren jetzt Oscarpreisträger, aber so mancher Castingcoup ist den Machern sehr wohl gelungen. Man erinnere sich nun mal an Robert Redford in Cap 2. Das war meiner Meinung nach der größte Coup überhaupt. Weil weder davor noch danach Redford in einem großen Blockbuster zu sehen war. Zum Beispiel habe ich mir Dr. Strange nur angesehen, aufgrund der Liste der Darsteller. Der Film war dann auch sehr gut. Bis jetzt hat mich noch jeder Marvelfilm zumindest gut unterhalten. Nicht jeder Film ist ein Meisterwerk, aber zumindest gut unterhalten wurde man noch von jedem Marvelfilm. Meine persönlichen Highlights der ganzen Reihe waren: Avengers 1, Captain America 2 und 3, sowie Avengers 3 und Black Panther.
    • Bruce Wayne
      Ich fand BvS tatsächlich nicht derartig schlecht, wie viele ihn bezeichnet haben. War ok, definitiv nicht fehlerfrei, aber immerhin ambitioniert. JL und SSQ hingegen sind legitim Totalausfälle.
    • Luphi
      Haaa! Stark! XD Beim letzten Satz ist es dann aus mir rausgebrochen! Meine Kollegen gucken schon ganz komisch...
    • Luphi
      Ich mag Snyder eigentlich. Selbst Sucker Punch fand ich zumindest beim ersten Sehen längst nicht so schlecht, wie er oft gemacht wird. Und auch jetzt noch zumindest ganz okay. Man of Steel war auch ein guter Film bis zur Zerstörungsorgie am Ende. BvS und JL haben einfach andere Probleme.
    • Luphi
      Als geilen Film würde ich wohl eher keinen bezeichnen. Nicht ein Marvel-Film hat mich so begeistert wie Herr der Ringe seinerzeit oder Blade Runner jüngst (um mal in optisch und Budget-technisch ähnlichen Sphären zu bleiben). Aber ja: anschaubar sind die fast alle. Aber eben auch oft beliebig und austauschbar.
    • Luphi
      Wonder Woman war ja eigentlich schon ein guter Anfang, nur hat man's halt danach dann wieder mit Justice League versaut. Blöd gelaufen :D
    • Bruce Wayne
      Der wurde gebannt, soweit ich weiß. Irgendwann ist er nun mal über die Grenzen geschlagen.
    • Sentenza93
      Ab in die Kirche! Und bete zehn Zackunser! ;D
    • Sentenza93
      Auf Anweisung.
    • Sentenza93
      Was ist eigentlich aus dem geworden? :D
    • Sentenza93
      Sagen wir, dass die zumindest immer anschaubar sind. Als geilen Film würde ich nicht alle bezeichnen.
    • Sentenza93
      Dafür müsste ein Klasse-Film erst mal kommen. Mal schauen, was Aquaman so reißt.
    • WhiteNightFalcon
      Aus heutiger Sicht nicht. Aber wer weiß, was Nolan ggf eingefallen wäre.
    • WhiteNightFalcon
      👍🏼😂
    • Bruce Wayne
      Danke dafür, aber wenn überhaupt, dann hat er mir den Tag versüßt. Ich habe schon lange nicht mehr so gelacht xD
    • Knox
      Einfach einen geilen Film zu drehen gehört nicht dazu?
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Die fantastische Reise des Dr. Dolittle Trailer DF
    Gesponsert
    Die Eiskönigin 2 Trailer DF
    Susi und Strolch Trailer (2) OV
    Hustlers Trailer DF
    Das perfekte Geheimnis Trailer DF
    Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers Trailer OmdU
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Mittwoch, 16. Oktober 2019
    Neu bei Netflix: Der coolste Actionheld der Gegenwart
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Neu bei Netflix bzw. Prime Video: Grandioser Geheimtipp vs. Sadomaso-Schmarrn!
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: Jesses Geschichte wäre fast ganz anders ausgegangen
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Dienstag, 15. Oktober 2019
    Das gigantische Disney+-Startprogramm enttäuscht Fans von Marvel und "Star Wars"
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "El Camino" auf Netflix: So sollte der "Breaking Bad"-Film ursprünglich enden
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    NEWS - DVD & Blu-ray
    Montag, 14. Oktober 2019
    "Watchmen" erscheint endlich auch in Deutschland im Ultimate Cut
    Alle Kino-Nachrichten DVD & Blu-ray
    Die meisterwarteten Filme
    • Das perfekte Geheimnis
      Das perfekte Geheimnis

      von Bora Dagtekin

      mit Elyas M'Barek, Florian David Fitz

      Film - Komödie

      Trailer
    • Die Eiskönigin 2
    • Terminator 6: Dark Fate
    • Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers
    • Zombieland 2: Doppelt hält besser
    • Hustlers
    • Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
    • The Irishman
    • Bayala - Das magische Elfenabenteuer
    • Die Addams Family
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top