Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Seine "Winnetou"-Musik kennt jeder: Filmkomponist Martin Böttcher ist tot
    Von Tobias Mayer — 22.04.2019 um 12:15
    facebook Tweet

    Einer der bekanntesten deutschen Filmkomponisten ist verstorben: Martin Böttcher, der u. a. die Musik zu „Winnetou“, „Pfarrer Braun“ und „Forsthaus Falkenau“ schrieb, wurde 91 Jahre alt.

    Kinowelt Home Entertainment

    Wer die „Winnetou“-Filme der 60er Jahre in seiner Jugend sah, den dürften sie ein Leben lang begleiten. In einer Zeit lange vor VHS, DVD und Netflix waren sie für viele deutsche Zuschauer der prägende Erstkontakt mit dem Western-Genre. Und wann immer irgendwo die von Martin Böttcher komponierte Musik erklingt, ist die Erinnerung an die Abenteuer der ungewöhnlichen Freunde Winnetou (Pierre Brice) und Old Shatterhand (Lex Barker) plötzlich wieder so lebendig, als würden die Filme selbst laufen:

    "Old Shatterhand"-Thema

    Das „Old Shatterhand“-Thema ist schon im ersten „Winnetou“-Film „Der Schatz im Silbersee“ (1962) zu hören und wurde von Martin Böttcher geschrieben. Wie der Bayerische Rundfunk aus dem Familienkreis Böttchers erfahren hat, ist der Komponist am vergangenen Karfreitag (19. April 2019) mit 91 Jahren verstorben.

    Martin Böttcher komponierte die Musik zu 50 Kinofilmen und 300 TV-Produktionen. Darunter sind zehn „Winnetou“-Filme – und bereits die erste dieser Karl-May-Verfilmungen bescherte ihm einen Chart-Erfolg: 17 Wochen stand das „Old Shatterhand“-Thema an der Spitze der deutschen Charts.

    Zu Martin Böttchers bekannten Fernseharbeiten gehören „Sonderdezernat K1“, „Forsthaus Falkenau“ und „Pfarrer Braun“ mit Ottfried Fischer. Zu seinen populärsten Kino-Arbeiten zählen „Die Halbstarken“ sowie „Endstation Liebe“.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy Conway
      Schön, dass FS korrekterweise auch das Old Shatterhand Thema beschreibt. Das wird auch im Vorspann zu Winnetou 1 gespielt. Am Anfang von Winnetou 2 hört man das eigentliche Winnetou Leitmotiv kurz zu Beginn, dass dann aber während des Vorspanns mit Credits wieder vom Old Shatterhand Thema abgelöst wird. Erst im Vorspann zu Winnetou 3 wird dann die komplette Winnetou Melodie gespielt. Dieses ist im Gegensatz zum Old Shatterhand Theme melancholischer und kann bei mir schon mal Tränen in den Augen hervorrufen.Erstmals zu hören ist die Winnetou Melodie aber in Unter Geiern, mit Stewart Granger an der Seite von Brice.Hoffe das ist korrekt so, wenn ich mich nicht irre.
    • Marco S.
      Ein ganz ganz großer. ABER: Die Info mit den 17 Wochen ist falsch! Das hat heute jeder berichtet. Egal, ob der Spiegel, die Tagesschau oder die Bild. Es ist aber falsch! Diese Info stand bis heute Mittag falsch auf Wikipedia. Auf Wikipedia sieht man die Chartsdaten von Martin Böttcher. In den Singles war er z.B. nie besser als Platz 35!
    • Sentenza93
      Da stirbt ein Stück deutsche Geschichte. R.I.P. :(
    • micha
      Die Winnetou Musik gehört zu den Stücken, die mir Tränen in die Augen treiben. Einfach großartig. Ruhe in Frieden.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top