Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Einzigartiger Bilderrausch: Trailer zum bizarren Kaufhaus-Horror "In Fabric"
    Von Christian Fußy — 29.05.2019 um 16:30
    facebook Tweet

    Mit „In Fabric“ wandelt Ausnahmekünstler Peter Strickland auf den Pfaden von Giallo- und Horror-Ikone Dario Argento. Wo das Böse in „Suspiria“ in einer Tanzschule lauert, wohnt der Teufel hier allerdings in einem Modegeschäft.

    Filmkünstler Peter Strickland, der unter anderem mit dem Björk-Konzertfilm „Biophilia Live“, dem stylish-schmuddeligen Liebesdrama „The Duke Of Burgundy“ und dem Segment „The Cobbler’s Lot“ aus der Horror-Anthologie „The Field Guide To Evil“ Bekanntheit erlangte, hat einen neuen Langfilm am Start – und der hat es in sich. In „In Fabric“ lockt ein Modegeschäft in den 80er Jahren ahnungslose Konsumenten mit satanischer Werbung und etwas zu verlockenden Angeboten in seine unheiligen Hallen und macht sie so zu willenlosen Sklaven des Kapitalismus. Doch damit nicht genug: Die Kleider, die innerhalb des Kaufhauses verkauft werden, tragen das Böse in sich.

    Hauptfigur des bizarren Genre-Stücks, dessen Trailer ihr euch über diesen Zeilen ansehen könnt, ist Sheila (Marianne Jean-Baptiste), eine frisch geschiedene Mutter, die emotional auf dem Zahnfleisch geht und sich durch einen Einkauf in dem Modehaus von ihrer verzweifelten Lage ablenken will. Neben Darstellerin Jean-Baptiste treten auch Stricklands Wegbegleiterin Fatma Mohamed („Field Guide To Evil“, „Berberian Sound Studio“) und „Game Of Thrones“-Star Gwendoline Christie („Star Wars 8: Die letzten Jedi“) in dem betörenden Horrorfilm auf.

    „In Fabric“ hat noch keinen Starttermin in Deutschland.    

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top