Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Brüder müssen zusammenhalten: Trailer zum Action-Drama "Semper Fi" mit Jai Courtney
    Von Daniel Fabian — 30.08.2019 um 21:00
    facebook Tweet

    Sieben Jahre nach seinem Spielfilmdebüt erzählt „Disconnect“-Regisseur Henry Alex Rubin in „Semper Fi“ die Geschichte eines Polizisten, der nach der Inhaftierung seines Bruders in einer ethischen Zwickmühle steckt. Wir haben den ersten Trailer:

    Mit seinem ersten und bislang einzigen Spielfilm als Regisseur flog Henry Alex Rubin ziemlich unter dem Radar. Trotz Staraufgebot floppte „Disconnect“ an den Kinokassen nämlich ganz gewaltig, obwohl der Episodenfilm über Internetkriminalität weitestgehend gut ankam – auch wir vergaben immerhin 3,5 von 5 möglichen Sternen für ein etwas dick aufgetragenes, aber hervorragend gespieltes Drama. Sieben Jahre später wirkt der Trailer zu seinem zweiten abendfüllenden Film, „Semper Fi“, ganz so, als würde er zumindest emotional an sein Erstlingswerk anschließen und das Ganze zusätzlich mit ein wenig Action aufpeppen wollen...

    Darum geht’s in "Semper Fi"

    „Semper fidelis“ – immer treu. Dieses Motto herrscht nicht nur beim United States Marine Corps, sondern auch in der Familie von Callahan (Jai Courtney). Der ist nämlich einerseits Polizist und Reservist der Marine, andererseits aber eben auch der Bruder des draufgängerischen Oyster (Nat Wolff) – und der stellt die Treue des Gesetzeshüters wie nie zuvor auf die Probe. Als sich Oyster in einer Barschlägerei nämlich verteidigt und dabei versehentlich einen Mann tötet, glaubt Callahan erst noch an das amerikanische Rechtssystem. Er wird schließlich zum Einsatz im Irak beordert, kann seinen Augen bei seiner Rückkehr in die USA aber kaum glauben: Denn der letzte Berufungsantrag seines Bruders wurde tatsächlich abgelehnt, sodass dieser nun vor 25 Jahren Haft steht – aber nicht, wenn Callahan ihn auf eigene Faust aus dem Knast holen kann…

    Rubin hat das Drehbuch für sein Zweitwerk gemeinsam mit Autor Sean Mullin geschrieben und konnte nach „Disconnect“ einmal mehr durchaus namhafte Darsteller für seinen Film gewinnen: Mit dabei sind neben Jai Courtney („Alita: Battle Angel“) und Nat Wolff („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) unter anderem auch die aus „Gossip Girl“ bekannte Leighton MeesterFinn Wittrock („Beale Street“) sowie Beau Knapp, der zuletzt im Crime-Thriller „Destroyer“ an der Seite von Nicole Kidman zu sehen war.

    „Semper Fi“ erscheint in den USA bereits am 4. Oktober 2019 (digital), einen deutschen Starttermin gibt es noch nicht.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Disconnect"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top