Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nicht mehr bei Netflix? Trailer zur 4. Staffel "Rick And Morty"
    Von Jan Felix Wuttig — 08.10.2019 um 16:00
    facebook Tweet

    Fans der abgefahrenen Zeichentrick-Serie „Rick And Morty“ mussten lange auf Nachschub warten. Jetzt ist der neue Trailer da – und Season vier ist offenbar verrückt wie eh und je. Sie könnte aber auch die letzte auf Netflix werden.

    Im Oktober 2017 bekamen Fans der durchgedrehten Zeichentrick-Serie „Rick And Morty“ mit der dritten Staffel den letzten frischen Happen an Weltraum-Wahnsinn vorgeworfen. Seit zwei Jahr haben die Serien-Erfinder Justin Roiland und Dan Harmon also fleißig an neuem Material gearbeitet, das jetzt zunächst einmal die US-Zuschauer erreichen soll: Ab dem 10. November 2019 werden die ersten fünf Folgen der vierten Staffel „Rick And Morty“ auf dem US-Sender Adult Swim ausgestrahlt. Offenbar war für eine volle Staffel, also zehn Folgen, die Zeit zu knapp. Wann die zweite Hälfte folgen soll, ist noch nicht bekannt. 

    In Deutschland war „Rick And Morty“ bisher sowohl über die unter anderem über Sky empfangbaren Pay-TV-Sender TNT Serie und TNT Comedy als auch einige Monate später über Netflix verfügbar. Zwischen US-Start und TNT-Veröffentlichungstermin lagen bei Staffel drei noch fünf Monate. Die vierte Season wird für hiesige Fans nun aber schon parallel zur US-Ausstrahlung ab dem 11. November 2019 bei TNT Comedy zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender zeigt die Folgen zunächst im englischen Original (je zwei Tage später auch mit deutschen Untertiteln), eine Synchronfassung folgt dann im Januar 2020.

    Kommt Staffel 4 überhaupt noch zu Netflix?

    Wahrscheinlich ja, aber: Bei Netflix liegt die Sache etwas schwieriger. Grundsätzlich waren die „Rick And Morty“-Folgen bei Staffel drei dort erst drei bis vier Monate nach dem Pay-TV-Start verfügbar. Warner Television, das die Rechte an der Serie hat, will allerdings nächstes Jahr mit HBO Max seinen eigenen Streamingdienst an den Start bringen – Warner-Inhalte wie etwa „Riverdale“, „Supernatural“ oder „Friends“ müssten dann wohl von Netflix verschwinden.

    Allerdings gibt es Unterschiede zwischen den USA und Deutschland. Während es etwa in den USA „Friends“ bereits ab 2020 nicht mehr auf Netflix geben wird, ist die Serie in Deutschland noch auf unbestimmte Zeit weiterhin verfügbar – verständlich, denn wann HBO Max in Deutschland startet, ist bisher noch nicht bekannt. Die vierte Staffel von „Rick And Morty“ könnte also ab Sommer 2020 noch auf Netflix zu sehen sein – Staffel fünf dann aber voraussichtlich nicht mehr. 

    Generell steht „Rick And Morty“ aber noch eine lange Zukunft bevor, wurde die Serie doch schon bis zur zehnten (!) Staffel verlängert.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Von A bis Z: Welche Serien wurden abgesetzt, welche verlängert?
    329 Bilder
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Pändabar
      Hm, Rick and Morty ist jetzt tatsächlich eine Serie, die ich - wenn die Verfügbarkeit sich so verändert - dann zwar wirklich wirklich toll finde, aber eben nicht so außergewöhnlich, dass ich dafür einen neuen Streamingdienst dazubuche. Da wird man sicher auf einiges verzichten müssen, wenn erstmal alle ihr eigenes Ding auf den Markt bringen, aber solange bisherige Streaming-Größen auch weiterhin eigene Inhalte produzieren, wird man eben auf andere verzichten - das wissen doch auch alle Teilnehmer am Markt, da fragt man sich, warum man trotzdem so verkrampft an den neuen Ausrichtungen festhält (außer man macht es wie Disney und kauft irgendwann einfach alles auf).
    Kommentare anzeigen
    Back to Top