Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wann kehrt der echte Teufel zurück? "Lucifer"-Stars beruhigen Fans vor Staffel 5
    Von Markus Trutt — 21.07.2020 um 18:05
    facebook Tweet

    Wenn sich „Lucifer“ im August 2020 mit neuen Folgen bei Netflix und Amazon Prime Video zurückmeldet, müssen Fans wohl erstmal auf den echten Höllenfürsten verzichten. Aber für wie lange eigentlich?

    John P. Fleenor / Netflix

    Nachdem der Teufel (Tom Ellis) im Finale der vierten „Lucifer“-Staffel seiner großen Liebe Chloe (Lauren German) schweren Herzens Lebewohl gesagt hat und in die Hölle zurückkehrt ist, fragten sich viele Zuschauer, wie es ihn in der kommenden fünften Staffel wieder auf die Erde verschlägt.

    Die Antwort: Vorerst gar nicht! Wie kürzlich im Trailer zur fünften Staffel enthüllt wurde, taucht darin zunächst nicht Lucifer selbst, sondern sein böser Zwillingsbruder Michael (ebenfalls Tom Ellis) auf, der Lucifers Platz auf der Erde einnehmen will und dabei seine ganz eigenen finsteren Pläne verfolgt.

     

    Einige Fans der Serie zeigten sich daher besorgt, dass sie in der ersten Staffelhälfte auf den echten Höllenfürsten gänzlich verzichten müssen. Und mehr als diese erste Hälfte kommt ja erstmal nicht. Doch hier gaben zwei der „Lucifer“-Stars nun noch einmal Entwarnung...

    Echter Lucifer schon in erster Staffelhälfte

    Schon am Ende des Trailers zu Staffel 5 sehen wir, wie offenbar auch der richtige Lucifer wieder in Los Angeles auftaucht und sich einen Kampf mit seinem Nachahmer Michael liefert. Allerdings ist unklar, ob alle Szenen in der Vorschau komplett aus der ersten Hälfte der Season stammen oder sie womöglich auch schon Einblicke in die erst später erscheinende zweite Hälfte bietet.

    Doch im Gespräch mit Entertainment Tonight bestätigten Ella-Darstellerin Aimee Garcia und Amenadiel-Darsteller D.B. Woodside, dass auch der echte Lucifer schon im achtteiligen ersten Teil der Staffel wieder mit von der Partie sein wird.

    In welcher Folge kehrt der echte Lucifer zurück?

    Wann genau sich der wahre Teufel blicken lässt, ließen Garcia und Woodside noch offen, jedoch rechnen wir damit, dass die Macher ihre Fans nicht allzu lange auf die Folter spannen und das Comeback sogar recht früh stattfindet – womöglich sogar schon im Laufe der ersten drei neuen Folgen.

    Starkes Indiz dafür ist nämlich Folge 4, bei der es sich bekanntlich um eine Flashback-Episode in Schwarz-Weiß handeln wird (s. Bilder unten), deren Geschichte Lucifer in der Gegenwart Chloes kleiner Tochter Trixie (Scarlett Estevez) erzählt.

    Und wir können uns nicht vorstellen, dass solch eine herzerwärmende Aufgabe einfach Michael überlassen wird – geschweige denn, dass Lucifers Bruder überhaupt in der Lage wäre, solch eine Geschichte zu erzählen.

    Dann erscheint die 5. Staffel "Lucifer"

    Die fünfte „Lucifer“-Staffel umfasst insgesamt 16 Folgen, die in zwei Hälften mit je acht Episoden veröffentlicht werden. Die erste Seasonhälfte erscheint in Deutschland voraussichtlich einen Tag nach dem internationalen Netflix-Release, also am 22. August 2020, bei Amazon Prime Video. Einen Termin für die zweite Hälfte gibt es bislang noch nicht.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Die "Lucifer"-Stars in ungewohntem Look: Neue Bilder zu Staffel 5
    7 Bilder
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Andreas S
      Hoffentlich bleibt Michael für die Erste Hälfte komplett an Board, das wäre wünschenswert. Habe ich mir gleich gedacht dass man Lucifer nicht bis zur Achten Folge in der Hölle lässt. Es wird vermutlich sicher ein halbes Jahr vergangen sein, und ich frage mich was aus Lindas Kind geworden ist, wo nun Trixie steht und wie die romantische Liebelei zwischen Dan und Ella in die Brüche geht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top