Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Grey's Anatomy" wird ersetzt: Darum nimmt ProSieben die Ärzte-Serie erst einmal aus dem Programm
    Von Daniel Fabian — 22.07.2020 um 15:00
    facebook Tweet

    Seit einigen Wochen zeigt Pro7 immer Mittwochs um 22.15 Uhr Wiederholungen der Ärzte-Serie „Grey’s Anatomy“ – doch damit ist nach einem Quoteneinbruch nun Schluss. Stattdessen läuft das Spin-off „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“.

    ABC

    Nachdem die ersten acht Episoden der aktuellen 16. Staffel „Grey’s Anatomy“ auf ProSieben ausgestrahlt wurden, bevor es schließlich in die Pause ging, entschied man sich beim Privatsender dafür, Fans des Serien-Dauerbrenners auch über den Sommer zu bedienen – mit Wiederholungen ausgewählter Episoden.

    Fans von Meredith Grey (Ellen Pompeo) und Co. konnten so in den vergangenen Wochen immer Mittwochs um 22.15 Uhr alte Folgen ihrer Lieblingsserie sehen. So richtig viele Zuschauer schalteten allerdings nicht ein. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen fiel die Ärzte-Serie zuletzt auf einen Marktanteil von mageren 4,2 Prozent (via Wunschliste.de) – viel zu wenig, als dass sich ein großer Sender wie ProSieben damit zufriedengeben könnte. Die Konsequenz:

    Ab dem heutigen 22. Juli 2020 gibt es auf ProSieben mittwochs keine „Grey’s Anatomy“-Wiederholungen mehr zu sehen.

    Fans der Serie bzw. des Serien-Universums, das um die beliebte Ärzte-Serie mittlerweile existiert, sollen allerdings trotzdem bedient werden:

    Stattdessen laufen ab heute jeden Mittwoch drei Folgen des Spin-offs „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ – beginnend mit der allerersten Episode.

    Der auch als „Station 19“ bekannte Ableger der von „Grey’s Anatomy“ erzählt vom Leben der Männer und Frauen einer Feuerwache in Seattle und läuft seit 2018 ebenfalls ziemlich erfolgreich, sodass ABC im Frühjahr 2020 bereits eine vierte Staffel bestellte.

    "Grey’s Anatomy" wird zurückkehren

    Die Entscheidung, den Mittwochabend nun doch lieber mit einem neuen Durchlauf von „Seattle Firefighters“ zu gestalten, bedeutet aber keineswegs, dass „Grey’s Anatomy“ gar nicht mehr auf ProSieben laufen wird. Die 16. Staffel wird (dann mit Episode 9) auch wieder auf dem Sender laufen – nur ab wann genau, ist derzeit noch nicht klar. Voraussichtlich aber im September 2020.

    Und auch wenn die aktuelle Season aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant 25, sondern nur 21 Folgen umfassen wird, ist das kein Grund zur Sorge. Denn von einem echten „Ende“ kann ohnehin noch lange keine Rede sein. Eine 17. Staffel „Grey’s Anatomy“ ist bereits bestätigt und dürfte dann 2021 ihre Premiere feiern.

    Wenn ihr die Zeit bis dahin nutzen wollt, um die Serie vielleicht nochmal von vorne zu gucken oder überhaupt erst damit anzufangen, könnt ihr „Grey’s Anatomy“ dank Joyn auch ganz bequem streamen – und den Streaming-Dienst JOYN+ etwa einen Monat kostenlos testen.*

    *Bei diesem Link zu Joyn handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top