Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Eine der derzeit beliebtesten (und besten) Netflix-Serien könnt ihr bald auch ohne Streaming-Abo gucken
    Von Daniel Fabian — 09.09.2020 um 16:45
    facebook Tweet

    Nachdem sich Netflix die Serie unter den Nagel gerissen hat, fand „Cobra Kai“ Ende August endlich den Weg auf die Streamingplattform. Im Gegensatz zu den meisten anderen, hauseigenen Formaten gibt’s die Serie bald auch auf DVD & Blu-ray.

    Netflix

    Einst auf der Premium-Version von YouTube erschienen, fand „Cobra Kai“ nun bei Netflix ein neues Zuhause – wo uns 2021 dann die bereits fertiggestellte dritte Staffel der „Karate Kid“-Fortsetzung erwartet, die bei Fans und Kritikern gleichermaßen gut ankommt.

    Das Aufeinandertreffen der beiden Generationen (80er und heute) funktioniert vor allem deswegen so gut, weil man mit ebenso sympathischen wie selbstironisch-klischeehaften Gegenüberstellungen von Smartwatch-Nutzern und Muscle-Car-Fanatikern, „echten Kerlen“ und „Pussies“ eben auch vor den Bildschirmen mehrere Generationen abholt.

    Die „Karate Kid“-Serie vereint Videothekenkinder und die Generation Online. Und während Letztere auf Netflix eh bedient werden, sollen nun auch all jene auf ihre Kosten kommen, die ihre Filme (und Serien) noch gerne anfassen, in den Player legen und ins Regal stellen.

    "Cobra Kai": Staffeln 1 und 2 auf DVD & Blu-ray

    Wie Nameless Media kürzlich via Facebook bestätigte, konnte sich der deutsche Verleiher die Lizenz für die physische Auswertung von „Cobra Kai“ sichern. Und wer das für seine Sondereditionen bekannte Label kennt, dürfte bereits ahnen, dass es sich dabei natürlich nicht um altbackene Standard-Editionen handeln wird…

    Die ersten beiden Staffeln „Cobra Kai“ werden jeweils im Mediabook inklusive DVD und Blu-ray erscheinen. Details zur Limitierung sind derzeit noch nicht bekannt, zudem darf man gespannt darauf sein, worum es sich bei dem angekündigten „gravierenden Unterschied“ zur Netflix-Version handelt. Womöglich um die Synchronfassung.

     

    Außerdem bleibt abzuwarten, ob es jeweils „nur“ bei einer Variante bleibt – oder ob die beiden Seasons gleich in mehreren Cover-Versionen erscheinen werden. Gerade bei Mediabooks ist diese Veröffentlichungsstrategie ja gang und gäbe. Außerdem lassen auch die „Cover A“-Hinweise auf dem Ankündigungspost vermuten, dass zumindest noch ein Cover B folgen wird.

    Das dürfte allerdings auch davon abhängen, ob Nameless auch mit einem so großem Käuferinteresse rechnet, dass sich dieser Aufwand lohnt…

    Wer braucht Netflix-Inhalte auf Disc?

    Der Autor dieser Zeilen unterstützt jedenfalls Netflix-Filme und -Serien, die den Weg auf physische Datenträger finden. Neben besserer Bild- und Tonqualität werden Interessierte so in einigen Fällen nämlich auch mit jeder Menge Bonusmaterial und in Einzelfällen auch mit schicken Editionen fürs Regal verwöhnt (Beispiel: die britische Blu-ray zu „Roma“). Trotzdem dürften sich die Zuschauer hier in zwei Lager teilen:

    Die meisten werden wohl darauf verzichten, „Cobra Kai“ oder andere Netflix-Formate auf Disc zu erwerben. Für viele Abonnenten dürfte es nämlich langen, die Serie streamen zu können – man bezahlt mit dem Abo ja schließlich schon dafür.

    Und selbst wer kein Netflix-Abo hat, kann den Streamingdienst derzeit ab 7,99 Euro pro Monat nutzen. Und da sich die halbstündigen Episoden derart schnell weggucken, genügt ein Monat locker dreimal, um die ersten beiden Staffeln zu schauen und Netflix einfach wieder zu kündigen.

    Die „Cobra Kai“-Editionen sind wohl wirklich nur etwas für Mediabook-Sammler, Streaming-Verweigerer und Heimkino-Enthusiasten der alten Schule – und die werden nun mal immer weniger.

    Pendeln sich die limitierten Editionen preislich da ein, wo vergleichbare Mediabook-Editionen nun mal liegen, sollten Fans mindestens mit 30 Euro pro Staffel rechnen. Und das wird wohl nur jemand ausgeben, der physischen Datenträgern die Treue schwört, weil ihm diese dann auch dauerhaft gehören, der eine Schwäche für Sonderverpackungen mitbringt und der die Serie obendrein auch wirklich in sein Herz geschlossen hat – wie der Autor dieser Zeilen. 

    "Cobra Kai" auf Netflix: Wie geht's in Staffel 3 weiter?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top