Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Wonder Woman" Gal Gadot als weiblicher James Bond: Netflix schnappt sich Agenten-Thriller "Heart Of Stone"
    Von Julius Vietzen — 16.01.2021 um 11:35
    facebook Tweet

    Netflix hat mal wieder zugeschlagen und sich einen vielversprechenden Film mit einem großen Star gesichert: „Heart Of Stone“ mit Gal Gadot als Agentin soll eine weibliche Variante von „James Bond“ und „Mission: Impossible“ werden.

    2016 Twentieth Century Fox / Netflix

    Bereits als wir Anfang Dezember 2020 das erste Mal über „Heart Of Stone“ berichteten, schrieben wir in unserer News, dass unklar sei, ob der Spionage-Thriller ins Kino kommt oder auf einem Streamgindienst veröffentlicht wird – und tatsächlich ist es nun ein Streaminganbieter geworden:

    Wie das US-Branchenmagazin Deadline zuerst berichtete, hat Netflix den Bieterwettstreit um „Heart Of Stone“ mit Gal Gadot gewonnen und sich damit die weltweiten Rechte gesichert.

    Anders als bei vielen vorherigen Titeln, die Netflix übernommen hat, handelt es sich hierbei jedoch nicht um einen bereits abgedrehten Film, sondern um ein Projekt, das erst noch gedreht werden muss. Netflix ist also bereits zu einer Phase eingestiegen, in der nur das Drehbuch von Greg Rucka („The Old Guard“) und Allison Schroeder (Oscarnominierung für „Hidden Figures“) fertig ist.

    Gadot kassiert für ihre Beteiligung als Hauptdarstellerin und Produzentin eine achtstellige Summe, also mindestens zehn Millionen Dollar. Regie führt Tom Harper („The Aeronauts“, „Wild Rose“), dessen Beteiligung nun laut Deadline auch fix ist.

    Das ist "Heart Of Stone"

    Mit „Heart Of Stone“ erhoffen sich Produktionsfirma Skydance und Netflix, ein Agentenfranchise in der Tradition von „James Bond“ und „Mission: Impossible“ auf die Beine zu stellen – nur eben mit einer weiblichen Hauptfigur, denn Gadot soll in die Fußstapfen von 007 und Ethan Hunt treten.

    Auch in Sachen Action und einer den ganzen Globus umspannenden Handlung soll der Film (und das Franchise) den großen Vorbildern in Nichts nachstehen.

    Noch mehr Gal Gadot bei Netflix & im Kino

    „Heart Of Stone“ ist dann schon der zweite große Netflix-Film mit Gal Gadot, auf den sich Fans freuen können. Bereits abgedreht ist nämlich das Action-Abenteuer „Red Notice“, in dem Gadot an der Seite von Dwayne Johnson und Ryan Reynolds eine Kunstdiebin spielt. „Red Notice“ erscheint noch 2021 bei Netflix.

    Wonder Woman 1984“, in dem Gadot wieder in die Rolle der Amazonen-Superheldin schlüpft, ist hingegen in den USA und weiten Teilen der Welt bereits 2020 erschienen. Ein deutsches Startdatum gibt es aber bislang nicht.

    Außerdem spielt Gadot noch in der Agatha-Christie-Verfilmung „Tod auf dem Nil“ und wird als polnische Untergrundkämpferin in „Irena Sendler“, als Schauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr in einer Serie und als ägyptische Königin in „Cleopatra“ zu sehen sein.

    Der Terminkalender der israelischen Schauspielerin ist also voll, daher lässt sich auch nur schwer absehen, wann genau sie Zeit für „Heart Of Stone“ findet – und wann der Film dann zu Netflix kommt.

    Mit Gal Gadot in "Red Notice": Mega-Trailer enthüllt erste Szenen der großen Netflix-Highlights 2021

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top