Mein FILMSTARTS
  • Meine Freunde
  • Meine Kinos
  • Schnell-Bewerter
  • Meine Sammlung
  • Meine Daten
  • Gewinnspiele
  • Trennen
Hans-Christian Schmid
Finde alle auf DVD, Blu-ray oder als VoD erhältlichen Filme und Serien von Hans-Christian Schmid
  •  Was bleibt

    Was bleibt

    6. September 2012 / 1 Std. 25 Min. / Drama
    Von Hans-Christian Schmid
    Mit Lars Eidinger, Corinna Harfouch, Sebastian Zimmler
    Marko (Lars Eidinger), der schon seit geraumer Zeit in Berlin lebt, kommt dem Wunsch seiner Mutter Gitte (Corinna Harfouch) nach und besucht sie und seinen Vater (Ernst Stötzner) auf dem Land. Er rechnet mit einem entspannten Wochenende im Kreise der Familie, doch diese Hoffnung erlischt bereits kurz nach der Ankunft. Gitte, die seit langem an einer psychischen Krankheit litt, verkündet plötzlich ihre vollkommene Genesung und fordert, wieder als gesundes, vollwertiges Familienmitglied behandelt zu werden. Keiner außer Marko kann sich jedoch für diese Bitte erwärmen und während dieser versucht, Gittes Willen zu erfüllen, scheint die ursprünglich gut funktionierende Beziehung seiner Eltern mit der Zeit völlig aus dem Gleichgewicht zu geraten und die gesamte Familie muss an diesem Wochenende lernen, wieder zueinander zu finden.
    DVD
  •  Requiem

    Requiem

    2. März 2006 / 1 Std. 33 Min. / Drama
    Von Hans-Christian Schmid
    Mit Sandra Hüller, Burghart Klaußner, Imogen Kogge
    Süddeutschland in den 1970er Jahren: Michaela Klingler (Sandra Hüller) wächst in einem Elternhaus auf, welches stark von der christlichen Religion geprägt ist. Sie hat des Häufigeren epileptische Anfälle und trotzdem kann sie sich gegen ihre Eltern durchsetzen und ein Studium an einer Universität beginnen. Dort scheint sie auch endlich ihr Glück gefunden zu haben, verbringt sie doch eine ungemein fröhliche Zeit vor Ort. Doch dann kehren ihre Epilepsie-Anfälle in ungeahnter Härte zurück. Geprägt durch ihre Erziehung, steigert sich Michaela immer weiter in den Glauben hinein, dass sie vom Teufel besessen sei, was in einem völligen körperlichen und seelischen Zusammenbruch gipfelt. Sie begibt sich zu einem Pfarrer (Walter Schmidinger), der auf Exorzismus spezialisiert ist und erhofft sich dort Hilfe. Doch Michaela ist schon schwer von der Krankheit und ihren Wahnvorstellungen gezeichnet...
    DVD
  • Lichter

    Lichter

    31. Juli 2003 / 1 Std. 45 Min. / Drama
    Von Hans-Christian Schmid
    Mit Ivan Shvedoff, Sebastian Urzendowsky, Anna Janowskaja
    3
    DVD
  •  23 - Nichts ist so wie es scheint

    23 - Nichts ist so wie es scheint

    14. Januar 1999 / 1 Std. 40 Min. / Krimi, Thriller
    Von Hans-Christian Schmid
    Mit August Diehl, Fabian Busch, Dieter Landuris
    Karl Koch (August Diehl) ist ein politisch engagierter Jungen, der an Demonstrationen teilnimmt und für die liberale Jugendzeitung „Kaktus“ Artikel schreibt, um die von seinem konservativen Vater gesteckten Grenzen zu übergehen. Als sein Vater an einem Gehirntumor stirbt, erbt er 50.000 Deutsche Mark, mietet sich eine Wohnung in Hannover und veranstaltet regelmäßig Partys bei sich zu Hause. Auf einer Tagung des Chaos Computer Clubs lernt Karl den Schüler David (Fabian Busch) kennen, mit dem ihm schnell eine enge Freundschaft verbindet. Die beiden Computer-Freaks schaffen es, sich mit Hilfe eines Commodore-PCs und einem Akustikkoppler in das globale Datennetz zu hacken. Im Glauben an Gerechtigkeit werden sie so zu Spionen für den KGB und machen damit eine Menge Geld. Doch der Kontakt zu anderen Betrügern und Karls immer größer werdende Kokainsucht haben ihren Preis.
    DVD
  •  Nach Fünf im Urwald

    Nach Fünf im Urwald

    25. April 1996 / 1 Std. 39 Min. / Tragikomödie, Romanze
    Von Hans-Christian Schmid
    Mit Franka Potente, Axel Milberg, Dagmar Manzel
    Anna wird 17 Jahre alt und schmeißt ihre erste große Geburtstagsparty. Zwar haben ihre gutbürgerlichen Eltern versprochen, Anna freie Bahn zu lassen und die Nacht woanders zu verbringen, doch natürlich konnten sie sich gute Ratschläge und einen Eimer mit dem Schild "Falls jemanden schlecht werden sollte" nicht verkneifen. Um so schlimmer ist der Schreck, als die Eltern am nächsten Tag nach Hause kommen. Die Party ist offensichtlich zur Orgie mutiert. Die Wohnung ist verwüstet, überall gammeln verpennte und vollgedröhnte Teenager herum. Als Vater Wolfgang dann auch noch ein Stück Haschisch findet und feststellt, daß seine Lieblingsplatte, eine seltene Rarität, zerbrochen wurde, kommt es zu einem heftigen Krach. Anna beschließt auszureißen. Mit ihrem schüchternen und heimlichen Verehrer Simon fährt sie nach München. Den Job den sie dort sucht, bekommt sie nicht, dafür sammelt sie eine Menge Erfahrungen. Eine Nacht lang streift das abenteuerlustige Mädchen vom Land durch den Großstadtdschungel. Sie macht dabei die Bekanntschaft allerlei schriller, cooler Typen, die sich nach und nach als oberflächliche Möchtegerne entpuppen. Mittlerweile haben sich Annas und Simons Eltern zusammengetan um den vermißten Nachwuchs zu finden. Nach der erfolglosen Suche in Münchner In-Discos werden die Eltern von ihrer eigenen, auch nicht gerade braven Vergangenheit eingeholt.....
    DVD
  • Das Verschwinden

    Das Verschwinden

    läuft seit 2017 / 45min / Drama
    Von Bernd Lange, Hans-Christian Schmid
    Mit Julia Jentsch, Johanna Ingelfinger, Saskia Rosendahl
    In dem kleinen Ort Forstenau, nahe der tschechischen Grenze, verschwindet eines Tages die 20-jährige Janine Grabowski (Elisa Schlott) nahezu spurlos. Während alles darauf hindeutet, dass Janine aus ...
    DVD
Kommentare
Kommentare anzeigen
Back to Top