Mein Konto
    56 Disney-Schurken - und wie sie für ihre Taten bestraft wurden
    Von Christoph Petersen per CaptainLevisQuad — 15.09.2015 um 16:02

    Der Deviant-Art-Künstler CaptainLevisQuad hat kürzlich untersucht, welche Disney- und Pixar-Schurken welche Schicksale erleiden. Besonders auffallend ist dabei, wie viele von ihnen in ihren vermeintlichen Tod stürzen! (Achtung, Spoiler!)

    Die böse Königin aus „Schneewittchen und die sieben Zwerge“

    Ihr Schicksal: Sie fällt von einem Kliff in ihren vermeintlichen Tod.

    Monstro aus „Pinocchio“

    Sein Schicksal: Gepetto und Pinocchio starten im Magen des Wals ein Feuer, um ihn zum Niesen zu bringen und so zu entkommen. Später wird angedeutet, dass er beim Rammen eines Kliffs stirbt – eindeutig ist die Szene jedoch nicht.

    Der Zirkusdirektor aus „Dumbo“

    Sein Schicksal: Der Zirkusdirektor wird der Lächerlichkeit preisgegeben, als er beim Auftritt von Dumbo mit den Clowns von dem fliegenden Elefanten mit Erdnüssen beschossen wird und in einem Fass landet.

    Ronno aus „Bambi“

    Sein Schicksal: Die eigentlichen Widersacher in diesem Disney-Klassiker sind natürlich die Jäger, die Bambis Mutter erschießen. Da sie jedoch selbst nie zu sehen sind, bleibt nur Ronno als Antagonist übrig – und der platscht nach einem Gerangel mit Bambi in einen See.

    Luzifer aus „Cinderella“

    Sein Schicksal: Der teuflische Kater stürzt auf der Flucht vor dem Hund Bruno aus dem Fenster.

    Die Herzkönigin aus „Alice im Wunderland“

    Ihr Schicksal: Alice kann zwar aus ihrer Gefangenschaft entkommen – darüber hinaus bleiben die Missetaten der Königin jedoch ungesühnt.

    Kapitän Hook aus „Peter Pan“

    Sein Schicksal: Nach dem Sturz von einem Kliff sieht man noch, wie er vor einem ihn verfolgenden Krokodil wegschwimmt.

    Der Hundefänger aus „Susi & Strolch“

    Sein Schicksal: Die Kuschte des Hundefängers wird von Hunden, die ihren Kumpel Strolch befreien wollen, in voller Fahrt zum Umkippen gebracht.

    Malefiz aus „Dornröschen und der Prinz“

    Ihr Schicksal: Nachdem sie sich in einen Drachen verwandelt hat, wird Malefiz in dieser Form erstochen – und stürzt von einem Kliff!

    Cruella de Vil aus „101 Dalmatiner“

    Ihr Schicksal: Nach einem Autounfall bei einer Verfolgungsjagd verliert sie die Spur der Dalmatiner.

    Madame Mim aus „Die Hexe und der Zauberer“

    Ihr Schicksal: Ihr wird von Merlin eine Masern-artige Krankheit angehext – aber sie überlebt.

    Shere Khan aus „Das Dschungelbuch“

    Sein Schicksal: Er wird vom Feuer an seinem Schwanz in die Flucht geschlagen.

    Butler Edgar aus „Aristocats“

    Sein Schicksal: Nachdem die Katzen ihn besiegt haben, schicken sie ihn in seinem eigenen Koffer nach Timbuktu.

    Der Sheriff von Nottingham und Prinz John aus „Robin Hood“

    Ihr Schicksal: Beide werden wie in der ursprünglichen Geschichte von King Richard für ihre Taten bestraft, nachdem dieser aus dem Krieg zurückgekehrt ist.

    Madame Medusa aus „Bernhard und Bianca – Die Mäusepolizei“

    Ihr Schicksal: Nachdem sie von den Mäusepolizisten besiegt wurde, ist sie zwar zunächst noch am Leben, aber es wird angedeutet, dass sie von ihren eigenen trainierten Alligatoren aufgefressen wird.

    Der Bär aus „Cap und Capper“

    Sein Schicksal: Er stürzt einen Wasserfall hinunter in seinen vermeintlichen Tod.

    Der Gehörnte König aus „Taran und der Zauberkessel“

    Sein Schicksal: Er wird von der Magie des schwarzen Kessels konsumiert.

    Professor Rattenzahn aus „Basil, der große Mäusedetektiv“

    Sein Schicksal: Stürzt vom Londoner Wahrzeichen Big Ben in seinen vermeintlichen Tod.

    Sykes aus „Oliver & Co.“

    Sein Schicksal: Sein Auto kracht gegen eine ihm entgegenkommende U-Bahn.

    Ursula aus „Arielle, die Meerjungfrau“

    Ihr Schicksal: Sie wird vom Bugspriet eines Schiffes aufgespießt.

    Percival C. McLeach aus „Bernhard und Bianca im Känguruhland“

    Sein Schicksal: Er stürzt einen Wasserfall hinunter in seinen vermeintlichen Tod.

    Gaston aus „Die Schöne und das Biest“

    Sein Schicksal: Er stürzt vom Schloss des Biests in seinen vermeintlichen Tod.

    Jafar aus „Aladdin“

    Sein Schicksal: Er wird überlistet und muss als neuer Genie in die Lampe, die daraufhin zurück in die Höhle der Wunder geworfen wird.

    Scar aus „Der König der Löwen“

    Sein Schicksal: Er wird von den Hyänen attackiert (und vermutlich aufgefressen).

    Gouverneur Ratcliffe aus „Pocahontas“

    Sein Schicksal: Er wird verhaftet, nachdem er bei dem Versuch, Pocahontas zu töten, versehentlich den sich rettend vor sie schmeißenden John Smith angeschossen hat.

    Sid aus „Toy Story“

    Sein Schicksal: Er wird von den lebendigen Spielzeugen so sehr erschreckt, dass er sich anschließend nie wieder an ihnen vergreift.

    Frollo aus „Der Glöckner von Notre Dame“

    Sein Schicksal: Er stürzt in feurige Lava.

    Hades aus „Hercules“

    Sein Schicksal: Er wird von Hercules in einen Strudel aus kürzlich verstorbenen Seelen gestoßen.

    Shan-Yu aus „Mulan“

    Sein Schicksal: Er wird mit Feuerwerkskörpern in die Luft gejagt.

    Hopper aus „Das große Krabbeln“

    Sein Schicksal: Er wird von einem Huhn an ihre Küken verfüttert.

    Clayton aus „Tarzan“

    Sein Schicksal: Er hängt sich versehentlich selbst an einer Schlingpflanze auf.

    Stinke-Pete aus „Toy Story 2“

    Sein Schicksal: Er wird von den anderen Spielzeugen in den Barbie-Rucksack eines kleinen Mädchen gesteckt, damit er lernt, wie schön es ist, wenn tatsächlich mit einem gespielt wird, statt immer nur unausgepackt in einer Spielzeug-Sammlung zu stehen.

    Der Carnotaurus aus „Disneys Dinosaurier“

    Sein Schicksal: Er stürzt von einem Kliff in seinen vermeintlichen Tod.

    Yzma aus „Ein Königreich für ein Lama“

    Ihr Schicksal: Sie wird versehentlich von ihrem Gehilfen Kronk zertrümmert (überlebt aber).

    Rourke aus „Atlantis – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“

    Sein Schicksal: Er wird erst in einen Kristall verwandelt und anschließend von einem Rotorblatt in Tausend Stück zerschmettert wird.

    Randall aus „Die Monster AG“

    Sein Schicksal: Nachdem Sully ihn geschnappt hat, wird er durch eine der Türen in die Menschenwelt nach Florida geschickt.

    Captain Gantu aus „Lilo & Stitch“

    Sein Schicksal: Er wird von Stitch besiegt, nachdem sich dieser mit Hilfe eines Tanklasters und eines Lavastroms auf unkonventionelle Weise in das Cockpit von Gantus Raumschiffs katapultiert hat.

    Jon Silver aus „Der Schatzplanet“

    Sein Schicksal: Er wird zwar verhaftet, kann aber schließlich doch noch fliehen (getreu dem zugrundeliegenden Roman „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson).

    Der Zahnarzt aus „Findet Nemo“

    Sein Schicksal: Wie alle menschlichen Antagonisten in „Findet Nemo“ ist sich auch der Zahnarzt überhaupt nicht bewusst, dass er etwas „Schlimmes“ tut. Dementsprechend wird er auch nicht bestraft.

    Denahi aus „Bärenbrüder“

    Sein Schicksal: Denahi ist ja nicht im eigentlichen Sinne „böse“, sondern nur so wütend auf die Bären, weil er fälschlicherweise glaubt, dass sein Bruder (der sich in einen Bären verwandelt hat) von einem Bären getötet wurde. Demensprechend wird er natürlich auch nicht bestraft.

    Slim aus „Die Kühe sind los“

    Sein Schicksal: Er wird verhaftet und ins Gefängnis geschmissen. Die Farmtiere bekommen als Belohnung das auf ihn ausgesetzte Kopfgeld ausgezahlt.

    Syndrome aus „Die Unglaublichen“

    Sein Schicksal: Er wird in das Düsentriebwerk eines Jets gesogen.

    Die Aliens aus „Himmel und Huhn“

    Ihr Schicksal: Am Schluss kommt heraus, dass die Aliens die Stadt nur teleporieren und nicht vaporisieren wollten – und sowieso auf der Erde eigentlich nur nach einem verlorenen Kind gesucht haben.

    Der Bowler Hat Guy aus „Triff die Robinsons“

    Sein Schicksal: Nachdem Wilbur Robinson die Vergangenheit geändert hat, ist damit auch der Hass des Bowler Hat Guy auf ihn verschwunden - dieser wird damit also gar nicht erst zum Bösewicht.

    Küchenchef Skinner aus „Ratatouille“

    Sein Schicksal: Er verliert die Kontrolle über die Küche und wird zwischenzeitlich verhaftet, anschließend jedoch wieder freigelassen.

    Der Autopilot aus „Wall-E“

    Sein Schicksal: Er wird deaktiviert.

    Charles Muntz aus „Oben“

    Sein Schicksal: Er stürzt von seinem Zeppelin in seinen vermeintlichen Tod.

    Dr. Facilier aus „Küss den Frosch“

    Sein Schicksal: Er wird in die Geisterwelt (=Hölle?) gesogen.

    Lotso aus „Toy Story 3“

    Sein Schicksal: Er kann zwar den anderen Spielzeugen auf der Müllverbrennungsanlage entkommen, endet aber schließlich angebunden an der Front eines Müllwagens.

    Mutter Gothel aus „Rapunzel – Neu verföhnt“

    Ihr Schicksal: Sie stürzt in den Tod, während sie nachträglich all die Jahre altert, die sie sich mit ihrer Magie immer wieder verjüngt hat.

    Axelrod aus „Cars 2“

    Sein Schicksal: Er wird verhaftet und inhaftiert.

    Backson aus „Winnie Puuh“

    Sein Schicksal: Es stellt sich heraus, dass es den sagenhaften Backson wirklich gibt. Allerdings ist der überhaupt kein Monster, sondern ein echt lieber Kerl.

    Mor’du aus „Merida – Legende der Highlands“

    Sein Schicksal: Der Bär wird von einem kollabierenden Menhir erschlagen.

    King Kandy aus „Ralph reichts“

    Sein Schicksal: Er verschmilzt mit einem Käfer und fliegt anschließend in einen eruptierenden Vulkan.

    Hans aus „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“

    Sein Schicksal: Nachdem Anna ihn mit ihren eisigen Magie-Fähigkeiten besiegt hat, wird er zurück auf die südlichen Inseln verbannt.

    Professor Callaghan aus „Baymax - Riesiges Robowabohu“

    Sein Schicksal: Er wird von der Superheldentruppe besiegt und anschließend verhaftet.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top