Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    13 Beloved
    13 Beloved
    Unbekannter Starttermin / 1 Std. 54 Min. / Horror, Komödie, Thriller
    Von Chookiat Sakveerakul
    Mit Krissada Terrence, Achita Wuthinounsurasit, Sarunyu Wongkrachang
    Originaltitel 13 game Sayawng
    User-Wertung
    3,1 2 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    4,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    In der Not sind Menschen bereit, die unmöglichsten Dinge zu tun. Der Vertreter Phuchit Puengnathong (Krissada Terrence) verliert seinen Job, weil er nicht mehr erfolgreich ist. Die Arbeitslosigkeit an sich wäre schon schlimm genug, aber Phuchit hat noch größere Sorgen. Denn er müsste eigentlich einen Haufen Schulden abbezahlen, was er ohne Einkommen nicht kann. Bevor er sich intensiv damit beschäftigen kann, wie er seine Probleme lösen soll, erhält er einen Anruf. Die Stimme am anderen Ende der Leitung bietet ihm einen Haufen Geld an, wenn er sich auf ein bizarres Spiel einlässt. Phuchit soll 13 unterschiedliche Aufgaben erledigen, für die er nach erfolgreicher Beendigung bezahlt wird. Aber nur wenn er alle hinter sich bringt, darf er das Geld behalten. Was zunächst simpel anfängt, entwickelt sich zu einem hinterhältigen Spiel, an dessen Ende Phuchit mehr bezahlen könnte, als er bekommt

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    4,0
    stark
    13 Beloved
    Von Ulf Lepelmeier
    Spätestens nach dem Box Office-, Kritiker- sowie Oscarerfolg von Departed: Unter Feinden ist das Anfertigen eines Remakes eines asiatischen Erfolgsfilms mit dem gewissen Etwas hoffähig geworden. Und so ist es auch kein Wunder, dass die Hollywoodstudios ihre Schergen ausschwärmen lassen, um sich in Asien Remakerechte von Filmen mit interessanten Konzepten frühzeitig unter den Nagel reißen zu können. Die neueste erfolgversprechende Beute ging der Weinstein Corp. in Thailand ins Netz und heißt im Original „13 Game Sayawng“. Mit dem Psycho-Thriller des Regisseurs Chukiat Sakweerakul, der einen um seine Existenz bangenden Angestellten an einem dubiosen, 13 Aufgaben umfassenden Spiel teilnehmen lässt, ist dem Studio ein schmackhafter Fisch ins Netz geraten. Das immer wieder überraschende Werk mit gesellschaftskritischem Unterton garantiert Filmvergnügen der spannenden Art. An manchen Tagen...
    Die ganze Kritik lesen
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Krissada Terrence
    Rolle: Pusit
    Sarunyu Wongkrachang
    Rolle: Surachai
    Nattapong Arunnate
    Rolle: Mik
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Marcel G.
    Marcel G.

    User folgen 2 Follower Lies die 57 Kritiken

    4,5
    Veröffentlicht am 24. Januar 2016
    Ich bin ein absoluter Fan dieses Filmes. Tolle Ideen hinter den Aufgaben, sehr guter Hauptdarsteller besonders im O Ton gefällt er mir gut. Der Film verliert sich nie in Langeweile und man überlegt immer selber ob man den nächsten Schritt noch wagen würde. Mit einem super tollen/perversen Ende.
    1 User-Kritik

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Thailand
    Verleiher -
    Produktionsjahr 2006
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Thai, Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top