Mein Konto
    Für immer Liebe
    Durchschnitts-Wertung
    3,7
    200 Wertungen - 8 Kritiken
    Verteilung von 8 Kritiken per note
    2 Kritiken
    0 Kritik
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    2 Kritiken
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Für immer Liebe ?

    8 User-Kritiken

    Luke-Corvin H
    Luke-Corvin H

    User folgen 221 Follower Lies die 474 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 16. Mai 2015
    Fazit: Eine Geschichte die auf wahre Begebenheit ruht. Leider hat der Film nicht geschafft mich mit zu reißen und wirkt wie jeder beliebiger Romanze Film. Channing Tatum ist die größte Enttäuschung im Film der die Rolle über alles vermasselt hat.
    Pato18
    Pato18

    User folgen 1039 Follower Lies die 985 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 1. Mai 2015
    "Für immer Liebe" ist ein sehr guter film und ein film der auf einer wahren Story beruht! das ist sehr verblüffend, denn diese Story ist schon sehr besonders! nur meiner Meinung nach hätte man in diese Story mehr gefühl reinpacken können! ansonsten rundum gelungen, aber ein tick mehr wäre da schon drin gewesen!
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 5444 Follower Lies die 4 527 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 31. Juli 2017
    Liebesfilm ist so das etwaige Mittelding, der entsprechende Film kann dann in die eine oder die andere Richtung kippen. Die eine Richtung ist die komödiantische, also den Weg den Filme wie „Harry und Sally“ oder „Notting Hill“ beschreiten, auf der anderen Seite ist die Dramavariante und zu der gehört dieser Film. Wenngleich die „Intention“ kaum schwer zu erraten ist: zwei junge, beliebte und gut aussehende Stars und eine herzzereißende, geradezu unfaire Story: ein toller Typ verliert die Liebe seines Lebens indem die einfach nur ihr Gedächtnis verliert und kämpft wie ein Löwe um sie. Wie das endet kann man sich denken, auch wenn man die Entwicklungen des Films im Nachhinein noch mal rekapituliert merkt man dass das wesentlichste eigentlich die meiste Zeit abzusehen war (etwa ihre Konflikte mit ihrem Vater). Trotzdem ergibt das alles einen mögenswerten, homogenen Film, wunderbar geeignet fürs erste Date oder um mal wieder so richtig das Taschentuch vollzuschneuzen. Revolutioniert zwar nicht das Genre, ist aber genau das was das Zielpublikum sehen möchte.

    Fazit: Nicht wirklich reine Kinomagie, aber doch gefühlvolles und tragisches Kino mit einigen sehr emotionalen Momenten!
    Kaan-Roxx
    Kaan-Roxx

    User folgen 3 Follower Lies die 13 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 31. Juli 2012
    Eine wirklich gute Story, leider wurde diese sehr lange hinausgezögert und mehrere unnötige Szenen kamen auch vor, die den Film sehr langweilig machen.. Für die Schauspieler ein Stern und für die Story ein Stern.. Hab leider viel mehr erwartet..
    Emina P.
    Emina P.

    User folgen 5 Follower Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 25. August 2012
    Ich hab mir den Film angesehen und kann an nichts mehr anderes denken. Ich bin immer wieder in Tränen ausgebrochen. Am meisten hat mich berührt, dass so etwas wirklich passiert ist und dass er so sehr um seine Liebe gekämpft hat .

    Ich kann diesen Film nur empfehlen . Mich hat noch nie ein Film dermaßen berührt. Er ist zum nachdenken und zeigt, was wahre Liebe ist.

    Außerdem sollte man sich das Buch dazu kaufen. Mach ich auch schnellstmöglich .
    Christine Z.
    Christine Z.

    User folgen Lies die 4 Kritiken

    5,0
    Veröffentlicht am 14. August 2015
    Ich habe den Film für immer Liebe, mehrmals gesehen und es hat mich immer wieder zu Tränen bewegt. Einfach rundum ein toller Film!
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 24. Februar 2012
    Die Geschichte hat Potential. Das Drehbuch ist totlangweilig. So fallen die Charakterzeichnungen unerfreulich flach aus. Leider schaffen es auch die Schauspieler nicht darüber hinwegzutrösten. Am ehesten wohl noch Rachel McAdams, deren innere Zerissenheit man gelegentlich nachempfinden kann. Ihr Spiel ist es dann auch, das uns die Gefühlswelt Ihres Ehemanns in Zügen erklärt. Channing Tatum´s reduzierte Art des Spiels geht wahrscheinlich auf Unvermögen zurück.
    Die übrigen Charaktere leben derweil von Klischees und finden im Film leider keine bereichernde Rolle.
    Auch in den Dialogen waren interessante, spannende oder aufrüttelnde Momente kaum zu finden. So plätschert "Für immer Liebe" langatmig und mit fiesen, unerklärlichen Kunstpausen in der Regie auf das viel zu späte Ende hin.
    Nachdem die ersten 15 Minuten ganz passabel waren hat es die Inszenierung doch nicht geschafft einen Kinobesuch zu rechtfertigen.
    Kino:
    Anonymer User
    1,5
    Veröffentlicht am 20. Februar 2012
    Die ersten 20 min sind ja wirklich schön und lassen auf einen tollen Film hoffen, allerdings ist das leider nicht so. Man verlässt den Film mit dem Gefühl nicht wirklich was gesehen und erlebt zu haben. Plus dem enttäuschenden Gefühl, was man am Ende des Filmes hat, ist dieser Film für mich daher nicht empfehlenswert!
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top