Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück
    Durchschnitts-Wertung
    3,6
    68 Wertungen - 6 Kritiken
    Verteilung von 6 Kritiken per note
    0 Kritik
    1 Kritik
    3 Kritiken
    2 Kritiken
    0 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück ?

    6 User-Kritiken

    soulface
    soulface

    User folgen 2 Follower Lies die 67 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 18. August 2014
    hatte mir heute den film angesehen und ich war angenehm überrascht..naja der schluss war halt schon ein wenig konfus..er fand bzw. er war dann glüclkich aber nur weil er mit seiner freundin wieder zusammen kam..und ich dachte mir was wäre wenn er und seine freundin nicht zusammen kämen..wäre er dann auch so glücklich? Den Film kann man sich getrost ansehen macht gute laune und ist wirklich sehenswert!!!
    papa
    papa

    User folgen 58 Follower Lies die 319 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 20. Januar 2015
    Eines vorab: Das Buch kenne ich nicht, somit hab ich keinen Vergleich. Ein eigentlich untypischer Film für Simon Pegg, was ja auch erstmal nichts schlechtes ist und dieser macht auch wirklich eine gute Figur. Genauso auch Rosamund Pike. Im Vergleich mit dem doch ähnlichen "Das erstaunliche Leben des Walter Mitty", hat mir dieser Film jedoch besser gefallen. Der Film ist amüsant und rührend zugleich. Bilder der Handlung kommen aus Europa, Kanada, Asien und Afrika und sin TOP. Zwischendurch zwar etwas langatmig, vor allem am Anfang, was aber durch etliche schöne, berührende und auch traurige Szenen wettgemacht wird.
    BrodiesFilmkritiken
    BrodiesFilmkritiken

    User folgen 4243 Follower Lies die 4 451 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 7. September 2017
    Mir ist das Buch „Hectors Reise“ damals in die Finger geraten unter wirklich furchtbaren, persönlichen Gründen und Umständen und obwohl das Buch und die Story nichts dafür können sind sie mit einer schlimmen Zeit und Erfahrung meines Lebens verbunden. Obendrein hab ich den Film unter fast gleichen Umständen geschaut und konnte ihn diesbezüglich auch kein Stück leiden. Ist aber eigentlich unfair, wenngleich der Film nicht wirklich ein strahlendes Meisterwerk repräsentiert. Aber eben ein nettes: ein etwas kauziger Kerl, von Simon Pegg geradezu zum Knutschen dargestellt reist durch die Welt, lernt Menschen kennen und findet in so vielen Situationen kleine Glücksmomente oder besondere Bedeutungen. Mit zwei Stunden Länge ist die Nummer an der Stelle zwar einen Funken zu lang, repräsentiert aber eben (ohne den persönlichen Balast den ichs elber dran hänge) kurzweiliges Kino zum Lächeln und Wohlfühlen – eben genau das. Fazit: Ein Film wie seine Hauptfigur: durchweg liebenswert. Eben genau das.
    Uwe W.
    Uwe W.

    User folgen 1 Follower Lies die 2 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 17. Januar 2015
    Nun ja....man sollte dann doch lieber bei der buch Version bleiben.
    aeylino
    aeylino

    User folgen Lies die 29 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 9. August 2015
    Auf Hectors Reise erlebt man viele Kulturen, Ereignisse und Erkenntnisse. Auf eine einprägende Weise verdeutlicht der Film mit einem Untertitel die Aussagen der einzelnen Stationen und deren Erkenntnisse. Wer auch nach der Suche nach dem Glück ist, bekommt hier tolle Ansätze. Simon Pegg spielt glaubhaft und gefühlvoll. Eine tolle Besetzung, auch für die Nebenrollen und großartige Drehorte. Der britische Humor kann einem nicht entgehen. Dafür, und für die fehlende Spannung und die hin und wieder eintretende Langatmigkeit gibt es für mich Punktabzüge. Ansonsten ist es eine sehr nette Geschichte und sehenswert.
    HappyL
    HappyL

    User folgen Lies die 42 Kritiken

    2,5
    Veröffentlicht am 26. Januar 2015
    Die Buchvorlage habe ich leider nicht gelesen. Der Film hat mich nicht so richtig überzeugt. Man denkt die ganze Zeit- okay, die Idee ist gut, aber die Umsetzung eher schlecht. Die Geschichte ist an manchen Stellen einfach zu unglaubwürdig und leicht vorhersehbar. Ohne Simon Pegg (Fan seit Shawn of the Dead) wäre der Film höchstens 2 Sterne wert- so gibts noch drei und er ist eindeutig unterhaltsamer als "Eat,Pray,Love"
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top