Mein Konto
    Mara - The Killer Inside
     Mara - The Killer Inside
    28. Januar 2014 auf DVD / 1 Std. 20 Min. / Horror, Thriller
    Regie: Åke Gustafsson, Jacob Kondrup, Fredrik Hedberg
    Drehbuch: Pidde Andersson, Åke Gustafsson
    Besetzung: Angelica Jansson, Cecilia Samuelsson, Emelie Frantz-Nilsson
    Originaltitel: Mara
    User-Wertung
    2,9 2 Wertungen - 1 Kritik
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben

    Jenny (Angelica Jansson) hat es im Leben nicht leicht. Als Kind hat sie die blutige Tat einer unheimlichen Frau mit ansehen müssen und ist seitdem traumatisiert. Ein normales Leben kann die junge Frau nicht führen, immer schlimmer werden ihre Angstzustände angesichts der Brutalität der Tat. Ein Psychologe rät ihr, sich ihrer Angst zu stellen, indem sie zum Ort des Geschehens zurückkehrt. Also macht sich Jenny mit vier Freunden (u.a. Cecilia Samuelsson und Emelie Frantz Nilsson) auf den Weg zu der kleinen Hütte mitten in den Wäldern. Schnell holt sie ihre Vergangenheit wieder ein, doch ihre Freunde ermutigen sie mit Partylaune und Alkohol. Doch die Nacht wird zur psychischen Zerreißprobe, das Böse hat die Hütte niemals verlassen und wittert nun in den jungen Leuten frisches Blut…

    Trailer

    Mara - The Killer Inside Trailer OV 1:32
    Mara - The Killer Inside Trailer OV
    2012 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Angelica Jansson
    Rolle: Jenny
    Cecilia Samuelsson
    Rolle: Cissi
    Emelie Frantz-Nilsson
    Rolle: Stina
    Martin Brandt
    Rolle: Jacob
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Filmliebhaber-Tom
    Filmliebhaber-Tom

    User folgen 667 Follower Lies die 550 Kritiken

    2,0
    Veröffentlicht am 25. Januar 2014
    Langweiliger Indie-Horror aus Schweden, der mit permanenter Ereignislosigkeit und viel zu viel Leerlauf zu kämpfen hat. Wirklich interessant wird es nie, was vor allem daran liegen mag, dass dem Film eindeutig der gewisse Biss fehlt. Die Charaktere sind flach, die Geschichte unspektakulär und die auf dem Cover beworbene Folterei bleibt auch aus. Was lernen wir daraus? Vertraue nie einem werbegeilen Photoshop-Cover, sondern einzig der ...
    Mehr erfahren
    1 User-Kritik

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsländer Schweden, Dänemark
    Verleiher Maritim Pictures
    Produktionsjahr 2012
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Schwedisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top