Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Muse - Worte können tödlich sein
     Muse - Worte können tödlich sein
    9. Oktober 2018 und / 1 Std. 47 Min. / Horror, Fantasy, Thriller
    Von Jaume Balagueró
    Mit Elliot Cowan, Franka Potente, Ana Ularu
    Originaltitel Muse
    User-Wertung
    3,2 7 Wertungen - 1 Kritik
    Filmstarts
    2,5
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 16 freigegeben
    Der trauernde angesehene Professor für englische Literatur Samuel Salomon (Elliot Cowan) leidet nach dem Tod seiner Freundin unter schrecklichen, immer wiederkehrenden Albträumen. Dort wird eine Frau Opfer eines brutalen Ritualmords. Als die Frau aus seinen Träumen unter exakt diesen Umständen tot aufgefunden wird, sucht Samuel den Tatort auf. Dort lernt er Rachel (Ana Ularu) kennen, die ebenfalls schon seit einiger Zeit unter denselben Albträumen leidet. Gemeinsam wollen sie die Identität der geheimnisvollen Frau entschlüsseln. Doch schon bald werden sie in eine makabre Welt aus Mythen und Aberglauben versinken, die von einem Zirkel von sieben bösartigen Frauen regiert wird, die die Künstler im Laufe ihrer Zeit inspiriert haben: die Musen.

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Muse - Worte können tödlich sein
    Muse - Worte können tödlich sein (DVD)
    Neu ab 9.99 €
    Muse - Worte können tödlich sein
    Muse - Worte können tödlich sein (Blu-ray)
    Neu ab 10.98 €
    Alle Angebote auf DVD/Blu-ray

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,5
    durchschnittlich
    Muse - Worte können tödlich sein
    Von Lutz Granert
    Mit ihrem Horrorschocker „[REC]“ traf das spanische Regie-Duo Jaume Balagueró und Paco Plaza 2007 offensichtlich den Zeitgeist. Die mit schmalem Budget und hektischer Handkamera im Found-Footage-Stil inszenierte Pseudo-Dokumentation um eine Feuerwehrtruppe, die es bei einem Einsatz in einem alten Mietshaus mit virusverseuchten Untoten zu tun bekommt, entwickelte sich zu einem weltweiten Erfolg. „[REC]“ zog nicht nur drei Fortsetzungen und ein US-Remake nach sich, sondern sicherte den Regisseuren auch gewisse kreative Freiheiten bei ihren Folgeprojekten. So legte Balagueró mit „Sleep Tight“ 2011 einen hochspannenden Psychothriller vor, der bewusst auf plumpe Schockeffekte verzichtet. Und auch bei „Muse – Worte können tödlich sein“ ist merklich zu spüren, dass sich Balagueró weiterhin darum bemüht, neue Wege einzuschlagen, wenn er so ungewöhnliche Elemente wie Poesie und Verse mit in seine...
    Die ganze Kritik lesen
    Muse - Worte können tödlich sein Trailer DF 1:47
    Muse - Worte können tödlich sein Trailer DF
    1092 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Elliot Cowan
    Rolle: Samuel
    Franka Potente
    Rolle: Susan
    Ana Ularu
    Rolle: Rachel
    Manuela Vellés
    Rolle: Beatriz
    Komplette Besetzung und vollständiger Stab

    User-Kritik

    Ash W.
    Ash W.

    User folgen Lies die 25 Kritiken

    3,5
    Veröffentlicht am 22. November 2018
    "Durchschnittlicher Mystery-Thriller, der trotzdem unterhält und mit kurzweiligem Staraufgebot punktet." Die komplette Kritik unter https://www.horrormagazin.de/filmkritik/muse-worte-koennen-toedlich-sein-16497/
    1 User-Kritik

    Bilder

    26 Bilder

    Aktuelles

    Weitere Details

    Produktionsland Spanien
    Verleiher EuroVideo
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Englisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Weitere ähnliche Filme
    Back to Top