Mein Konto
    Gauguin
    Durchschnitts-Wertung
    2,9
    5 Wertungen
    Deine Meinung zu Gauguin ?

    1 User-Kritik

    5
    0 Kritik
    4
    0 Kritik
    3
    0 Kritik
    2
    1 Kritik
    1
    0 Kritik
    0
    0 Kritik
    Sortieren nach:
    Die hilfreichsten Kritiken Neueste Kritiken User mit den meisten Kritiken User mit den meisten Followern
    Michael S.
    Michael S.

    263 Follower 415 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2018
    Es ist eigentlich alles da: Der große Künstler, den Vincent Cassel mit tiefgründiger Verve zum besten gibt, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die nicht immer Rücksicht auf zarte Künstlerseelen nehmen und eine selbstgefällige Avantgarde, die sich nur noch selbst feiert. Perfekte Bedingungen also, um zum Aussteiger zu werden. Bis zu Gauguins Ankunft in der Südsee gibt es tatsächlich allerhand zu bestaunen und selbst als sich das Biopic kurzzeitig zum Abenteuerfilm verwandelt, macht man die Reise des desillusionierten Europäers ins exotische Paradies gerne mit.

    Leider herrscht ab dieser Stelle weitgehend dramaturgischer Stillstand. Gauguins aus heutiger Sicht nicht ganz unproblematische Verbindung mit einer minderjährigen Eingeborenen hat noch das Zeug zum Spannungsbogen, doch Regisseur Edouard Deluc begnügt sich meistens damit, seinen Darstellern beim Malen und gelegentlichen Streiten über die Schulter zu schauen, um dann das nächste Kapitel anzureißen.

    Eigentlich liegt eine große Tragik darin, dass sich der später als wichtiger Postimpressionist wahrgenommene Gauguin noch in seinem selbstgewählten Exil mit Krankheit und finanziellen Problemen herumschlagen muss, doch weder das noch die zunehmenden ehelichen Spannungen bringen den Film in Fahrt. Grundsätzlich ist die bloße Betrachtung von natürlich arrangierten Ereignissen eine große Kunst der Regieführung und hat bei Filmemachern wie Terence Malick so manches herausragende Werk entstehen lassen.

    "Gauguin" würde sich vermutlich gerne ebenfalls in diesem Fahrwasser bewegen, hat aber außer schönen Bildern und passend gecasteten Darstellern nur wenig zu bieten. Wer bis zum Ende dranbleibt erfährt auf meditativ erzählte Art und Weise, wie Gauguins Bilder zustande kamen. Wer allerdings nach einem einzigartigen Film über ein spannendes Künstlerleben sucht, wird hier enttäuscht sein.
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    Back to Top