Mein Konto
    Gauguin
     Gauguin
    2. November 2017 Im Kino | 1 Std. 41 Min. | Biopic, Drama, Historie
    Regie: Edouard Deluc
    |
    Drehbuch: Edouard Deluc, Etienne Comar
    Besetzung: Vincent Cassel, Tuheï Adams, Malik Zidi
    Originaltitel: Gauguin - Voyage de Tahiti
    Pressekritiken
    3,0 3 Kritiken
    User-Wertung
    2,9 5 Wertungen, 1 Kritik
    Filmstarts
    2,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Weil er sich von seinen Mitmenschen nicht verstanden fühlt und an den strengen Regeln seiner Zeit zu ersticken droht, lässt der französische Maler Paul Gauguin (Vincent Cassel) seine Frau Mette (Pernille Bergendorff) und die gemeinsamen Kinder zurück und flüchtet aus dem Paris des Jahres 1891 nach Französisch-Polynesien ins heutige Tahiti. Im selbstauferlegten Exil lebt er mit den Eingeborenen im Dschungel und verliebt sich in die junge Tehura (Tuheï Adams), die schließlich seine Frau und Muse und das Modell für seine berühmtesten Bilder wird. So erlangt er seine Inspiration zurück und entwickelt fernab des von rigorosen Vorschriften geprägten Europa eine ganz neue Kunstrichtung. Doch im Dschungel warten auch Armut, Einsamkeit, Hunger und Krankheit auf Gauguin und Tehura und der Erfolg ist ihm trotz seiner neugefundenen Motivation ungewiss…

    Wo kann ich diesen Film schauen?

    Auf DVD/Blu-ray
    Gauguin
    Gauguin (Blu-ray)
    Neu ab 12,15 €
    Kaufen

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    2,0
    lau
    Gauguin
    Von Gregor Torinus
    Der französische Postimpressionist Paul Gauguin gilt neben seinem Landsmann Paul Cézanne und dem Niederländer Vincent van Gogh als einer der bedeutendsten Wegbereiter der modernen Malerei des 20. Jahrhunderts. Alle drei Künstler zog es in den Süden Frankreichs, dessen mediterranes Licht und prächtige Landschaft ihnen als Inspiration für ihre Bilder dienten. Gauguin folgte van Gogh 1888 sogar nach Arles, doch ihre Künstler-WG endete nach nur zwei Monaten in jenem legendären Streit, in dessen Verlauf sich van Gogh mit einem Rasiermesser einen Teil seines eigenen Ohrs abschnitt. Drei Jahre später begann sich Gauguin endgültig von der europäischen Zivilisation abzulösen und siedelte auf die Südseeinsel Tahiti über. Dort malte er die Bilder, die ihn später berühmt machen sollten. Doch das gesuchte unbeschwerte Naturidyll fand er dort nicht vor. In seinem Biopic „Gauguin“ konzentriert sich Edo

    Trailer

    Gauguin Trailer DF 1:50
    Gauguin Trailer DF
    5.457 Wiedergaben
    Gauguin Trailer OV 1:42
    22 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Letzte Nachrichten

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Vincent Cassel
    Rolle: Paul Gauguin
    Tuheï Adams
    Rolle: Tehura
    Malik Zidi
    Rolle: Henri Vallin
    Pua-Taï Hikutini
    Rolle: Jotépha

    User-Kritik

    Michael S.
    Michael S.

    261 Follower 415 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 12. März 2018
    Es ist eigentlich alles da: Der große Künstler, den Vincent Cassel mit tiefgründiger Verve zum besten gibt, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die nicht immer Rücksicht auf zarte Künstlerseelen nehmen und eine selbstgefällige Avantgarde, die sich nur noch selbst feiert. Perfekte Bedingungen also, um zum Aussteiger zu werden. Bis zu Gauguins Ankunft in der Südsee gibt es tatsächlich allerhand zu bestaunen und selbst als sich das ...
    Mehr erfahren

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Frankreich
    Verleiher StudioCanal Deutschland
    Produktionsjahr 2017
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Französisch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Back to Top