Mein Konto
    Drei Tage und ein Leben
    Durchschnitts-Wertung
    3,1
    9 Wertungen - 3 Kritiken
    Verteilung von 3 Kritiken per note
    1 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    0 Kritik
    1 Kritik
    0 Kritik
    Deine Meinung zu Drei Tage und ein Leben ?

    3 User-Kritiken

    Michael K.
    Michael K.

    User folgen 21 Follower Lies die 149 Kritiken

    4,0
    Veröffentlicht am 8. September 2020
    Ein subtil, aber stark inszeniertes Drama mit hervorragenden Darsteller/innen, das weniger ein Krimi ist, sondern eher eine Art moderner Heimatfilm in einer nur selten in Filmen vorkommenden Umgebung - der Wallonie in Belgien. Dennoch ist die Geschichte recht spannend und bietet viele kleine Twists und Überraschungen. Eine klare Empfehlung für einen herbstlichen Kinoabend, ich finde, dieser Film hätte mehr Vporführungen verdient.
    Sina Seltsam
    Sina Seltsam

    User folgen Lies die Kritik

    1,5
    Veröffentlicht am 3. Januar 2021
    Der Film ist nicht nur unnötig aufgeblasen und in die Länge gezogen, sondern auch noch völlig unlogisch.
    Beispiele: spoiler:

    -Als würde die Polizei bei einem vermlssten 6 Jährigen (!) erst nach 3 Tagen mit der offiziellen Suche beginnen ...
    -Nach 15 Jahren wird die Leiche gefunden. Aber ein Haar des Täters wird auf der Leiche gefunden. Todesursache ist trotzdem klar und dass kein Missbrauch stattgefunden hat weiss man auch.... anhand von Knochen??? Nach 15 Jahren gibt es weder Haare noch Weiches Gewebe. spoiler:

    So geht das den ganzen Film
    Absoluter Schrott
    Web Max
    Web Max

    User folgen Lies die Kritik

    5,0
    Veröffentlicht am 10. April 2021
    spoiler:
    spoiler:


    Komplette Handlung und Informationen zu Drei Tage und ein Leben
    Zur Weihnachtszeit im Jahr 1999 passiert in einem kleinen Dorf in den Ardennen so einiges, was das Leben des jungen Antoine (Jeremy Senez) erschüttert: Der Hund des Nachbarn verstirbt, ein Junge verschwindet spurlos und ein gewaltiger Sturm wütet über die Region hinweg. Doch die Suche nach dem verschwundenen Rémi bleibt ohne Ergebnis und bald munkelt man von einer Kindesentführung. Jeder ist plötzlich verdächtig, doch nur Antoine weiß, was wirklich passiert ist.

    15 Jahre später kehrt der erwachsene Antoine (Pablo Pauly) nach seinem Medizinstudium in die alte provinzielle Heimat zurück, um seine Mutter (Sandrine Bonnaire) zu besuchen. Die Gegend hat sich kaum verändert. Noch nicht einmal alle Schäden, die der Sturm damals im Wald angerichtet hat, wurden beseitigt. Das soll nun jedoch geändert werden und verleitet den Heimkehrer zu einer folgenschweren Entscheidung.

    Quelle: https://www.moviepilot.de/movies/drei-tage-und-ein-leben
    Weitere Bewertungen: https://www.moviepilot.de/movies/drei-tage-und-ein-leben/kritik
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme aller Zeiten: Usermeinung
    • Die besten Filme aller Zeiten: Pressemeinung
    Back to Top