Mein Konto
    DC League Of Super-Pets
    Durchschnitts-Wertung
    2,8
    5 Wertungen
    Deine Meinung zu DC League Of Super-Pets ?

    2 User-Kritiken

    5
    0 Kritik
    4
    0 Kritik
    3
    0 Kritik
    2
    0 Kritik
    1
    2 Kritiken
    0
    0 Kritik
    Riecks-Filmkritiken
    Riecks-Filmkritiken

    User folgen 11 Follower Lies die 182 Kritiken

    1,5
    Veröffentlicht am 30. Juli 2022
    Ihr dachtet Batman, Superman und Co. gibt es nur als menschliche Superhelden? Weit gefehlt. Bereits in den Adventure Comics tauchte die Legion of Super-Pets auf, die teilweise das Pendant zu den menschlichen Vorlagen bildet und nun auch endlich einen ersten eigenen Film erhält. Arg abstrahiert und weit weg von der Vorlage erzählt uns unter anderem der LEGO BATMAN-Drehbuchautor Jared Stern eine Geschichte, die sich irgendwo zwischen PETS, AB DURCH DIE HECKE und JUSTICE LEAGUE platziert und aus all den Filmen das absolut schlechteste herausfiltert. Statt Fanservice werden Geeks lediglich mit ein paar humoristischen Überschneidungen abgespeist, während das Werk ganz und gar auf die Vermarktung und den Merchverkauf ausgerichtet wurde. Nach dem Kinogang wird selbst das letzte Kind begriffen haben, dass es auch abseits der Filme viel Spielzeug gibt, welches man quengelig bei den Eltern einfordern kann. Langweile und Plot holes sind garantiert und beweisen, dass DC auch künftig kein ernstzunehmender Konkurrent für Marvel sein wird.

    Die gesamte Kritik gibt es auf riecks-filmkritiken.de/dc-league-of-super-pets
    TheDSpyro
    TheDSpyro

    User folgen Lies die 9 Kritiken

    1,0
    Veröffentlicht am 7. August 2022
    Eine kleine Quizrunde! Was bedeutet es, wenn bei einem Film beisteht, dass Seven Bucks Productions beteiligt ist? Korrekt! Dwayne "The Rock" Johnson hat diesen Film mitproduziert! Und was folgt daraus? Vielleicht, dass die Story des Films vorhersehbar, öde und lauwarm ist? Ding Ding Ding, absolut richtig! Denn Warner Bros. neuester Versuch das DC-Universum durch einen Animationsfilm zu erweitern, ist leider nicht mehr als das.

    Was ich dem Film noch zugute schreiben kann, ist, dass die Animationen absolut in Ordnung sind und auch der Action Anteil sich sehen lassen kann. Auch Synchron-technisch gibt es an diesem Film absolut nichts zu meckern, denn die deutschen Sprecher und Sprecherinnen machen einen gewohnt guten Job, auch Tahnee als verrücktes Mehrschwein Lulu oder Torsten Sträter als Batman, sind gut anzuhören. Trotzdem muss ich aber auch sagen, dass es zwar schön anzusehen ist, wenn Hund Krypto einige Szenen hat, in denen man ihm mit einem dicken "Awwwww" zusieht, aber das alleine reicht einfach nicht aus, um einen Film sehenswert zu machen. Wer auf sowas steht, kann sich auch gerne "Drachenzähmen leicht gemacht" oder "Bolt - Ein Hund für alle Fälle" ansehen. Da kriegt ihr genau das Gleiche.

    Mehr Positives gibt es über den Film aber nicht zu sagen, denn das wichtigste Element eines guten Films ist und bleibt nun einmal die Story - und wie ich bereits oben schon erwähnt habe, zeigt Dwayne Johnson hier einmal mehr, dass er als Produzent dafür steht, immer die gleichen aufgewärmten Geschichten zu erzählen. Ungelogen, nach 30 Minuten Film gucken, wusste ich schon, wie der ganze Plot sich auflösen wird und am Ende sitze ich dann da und frage mich, wofür jetzt diese restlichen 60 Minuten noch waren. Danke für diese verschwendete Lebenszeit!

    Fazit: Wer Familie hat, für den wird der Film wahrscheinlich ein runder Spaß, der sich gut wegschauen lässt, aber ich frage mich eins. Wenn bei einem Film ein Franchise Stempel, wie der von DC draufsteht, sollte man dann nicht eigentlich auch die älteren Fans aus dem Universum abholen wollen? Schwer vorstellbar, dass die sich von diesem Film abgeholt fühlen.
    1 von 5 Sternen
    Möchtest Du weitere Kritiken ansehen?
    • Die neuesten FILMSTARTS-Kritiken
    • Die besten Filme
    • Die besten Filme nach Presse-Wertungen
    Back to Top