Mein Konto
    Träume sind wie wilde Tiger
     Träume sind wie wilde Tiger
    3. Februar 2022 Im Kino | 1 Std. 36 Min. | Komödie, Familie
    Regie: Lars Montag
    |
    Drehbuch: Sathyan Ramesh, Ellen Schmidt (II)
    Besetzung: Shan Robitzky, Annlis Krischke, Sushila Sara Mai
    User-Wertung
    3,2 6 Wertungen, 4 Kritiken
    Filmstarts
    3,0
    Bewerte :
    0.5
    1
    1.5
    2
    2.5
    3
    3.5
    4
    4.5
    5
    Möchte ich sehen

    Inhaltsangabe

    FSK ab 6 freigegeben

    Der zwölfjährige Ranji (Shan Robitzky) träumt schon lange davon, in einem Bollywood-Film mitzuspielen. Wenn er groß ist, will er sich diesen großen Traum um jeden Preis erfüllen – aber dann ziehen seine Eltern mit ihm von Indien nach Deutschland, und in der grauen Großstadt Berlin rückt das schillernde Bollywood in schier unerreichbare Ferne. Doch Ranji gibt nicht auf: Als er von einem großen Casting im indischen Mumbai erfährt, setzt er alles daran, ein tolles Bewerbungsvideo zu drehen. Dafür braucht er in der noch fremden Stadt Berlin aber erst einmal neue Freunde, die ihm helfen. Als er auf die gleichaltrige Toni (Annlis Krischke) trifft, findet er in ihr eine Verbündete für seinen Plan. Aber dann sind da ja auch noch Ranjis Eltern, die er irgendwie austricksen muss, um zum Casting nach Mumbai reisen zu können…

    Kritik der FILMSTARTS-Redaktion

    3,0
    solide
    Träume sind wie wilde Tiger

    Maximal farbenfrohe Gegensätze

    Von Nikolas Masin
    Obwohl das Bollywood-Imperium weltweit jährlich die meisten Spielfilme rauspfeffert, konnte die Hindi-Filmwelt im hiesigen Mainstream – abgesehen vom dann doch nur ein paar Jahre anhaltenden Shah-Rukh-Khan-Hype – bisher kaum Wellen schlagen. Für Grimme-Preis-Träger Lars Montag („How to sell drugs online (fast)“) und seine Crew ist das ein Missstand, dem sie nun mit dem filmischen Liebesbrief „Träume sind wie wilde Tiger“ entgegenzusteuern versuchen. Sie scheinen dabei tatsächlich schwer vernarrt zu sein in diese märchenhafte Subwelt voller musikalischer Tanzszenen und galantem Pathos. Auf kritische Worte gegenüber einer Industrie, die massivste Zensur betreibt und auch von staatlicher Seite erfährt, bleiben da wenig überraschend aus. Man folgt vielmehr der Zack-Snyder-Schule: Langfristig im Kopf bleiben wird der Film wohl primär für seine verlockende, beinahe überschwängliche Optik. Das

    Trailer

    Träume sind wie wilde Tiger Trailer DF 2:04
    Träume sind wie wilde Tiger Trailer DF
    1.597 Wiedergaben
    Das könnte dich auch interessieren

    Schauspielerinnen und Schauspieler

    Shan Robitzky
    Rolle: Ranji Ram
    Annlis Krischke
    Rolle: Toni Nachtmann
    Sushila Sara Mai
    Rolle: Kalinda Ram
    Murali Perumal
    Rolle: Sunil Ram

    User-Kritiken

    Petra Schönberger
    Petra Schönberger

    18 Follower 195 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 2. Februar 2022
    So schwungvoll, modern und mitreißend kann nur Family Entertainment Made in Germany sein und dafür sorgt Regisseur Lars Montag. Peter Plate legt noch einen obendrauf, indem er dem Film die passende Musik beisteuert. Ein Film, der ins Blut und unter die Haut geht! Shan Robitzky und Annlis Krischke sind zwei großartige Neuentdeckungen in der Kinolandschaft, von denen man garantiert noch einiges zu hören und sehen bekommen wird. „Träume sind ...
    Mehr erfahren
    Riecks-Filmkritiken
    Riecks-Filmkritiken

    24 Follower 212 Kritiken User folgen

    2,5
    Veröffentlicht am 24. Januar 2022
    Kinder, Musical, bunte Farben, gute Laune und eine bedeutende Story? Das klingt doch ganz nach einem Film für mich. Auch wenn ich üblicherweise keine Trailer schaue, so ist mir dieser doch im Vorfeld über den Weg gelaufen und hat mich doch sehr neugierig gemacht, da ich generell ein großer Fan deutscher Kinderfilme bin und schließlich auch sehr gerne Musicals aller Art schaue. Das das Werk meine hohen Erwartungen nur schwer erfüllen könne, ...
    Mehr erfahren
    FACTS & STORIES
    FACTS & STORIES

    2 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 30. Januar 2022
    Ich habe diesen total tollen Film zwar leider noch nicht gesehen, aber die indigenen Indiens sind tolle Menschen, die die Naturreligionen der Welt so sehr respektieren wie ich!!!! Denn die Natur ist die einzige unendliche Geschichte und wir gehören nicht der Natur, sie nicht uns, sondern allen Wesen auf allen Planeten sollten an die UNENLICHE GESCHICHTE DES UNIVERSUMS glauben! Und zwar jeden Freitag und doppelt am Sonntag!!!
    Louisa v. Busse
    Louisa v. Busse

    1 Kritiken User folgen

    5,0
    Veröffentlicht am 28. August 2022
    Toller Film, schöne Musik, begeisterte Kinder! Ein Film fürs Herz und fürs Ohr! Die Kids wollten ihn direkt nochmal schauen…

    Bilder

    Weitere Details

    Produktionsland Deutschland
    Verleiher Wild Bunch Germany
    Produktionsjahr 2021
    Filmtyp Spielfilm
    Wissenswertes -
    Budget -
    Sprachen Deutsch
    Produktions-Format -
    Farb-Format Farbe
    Tonformat -
    Seitenverhältnis -
    Visa-Nummer -

    Ähnliche Filme

    Finde mehr Filme : Die besten Filme des Jahres 2021, Die besten Filme Komödie, Beste Filme im Bereich Komödie auf 2021.

    Back to Top