Mein Konto
    NBC verhängt Produktionsstopp für "Outlaw"
    Von Björn Becher — 07.10.2010 um 11:18

    Eine weitere Serie der noch jungen Saison steht vor dem Aus. NBC hat für die Anwaltsserie "Outlaw" mit Jimmy Smits einen Produktionsstopp verhängt, aber noch nicht die Absetzung der Serie verkündet.

    Aktuell wurden acht Folgen von "Outlaw" produziert, drei davon wurden bereits gesendet. Die Quoten sind allerdings enttäuschend. Stieß die Pilotfolge noch mit Spitzenwerten von über zehn Millionen Zuschauer auf größeres Interesse, pendelten sich seitdem die Quoten bei unter fünf Millionen ein. Zu wenig für NBC in der Prime-Time. Zudem ist die Serie auch bei den Kritiken eher schlecht weg gekommen (siehe auch das große Filmstarts-Special "Pilot unter der Lupe").

    NBC will trotzdem vorerst die Serie im Programm behalten und die bereits produzierten Episoden noch ausstrahlen. Dies verschafft dem Sender Zeit, den mit einer Absetzung nötigen Umbau des Sendeplans auszuarbeiten. Sollten die Quoten doch noch einmal ansteigen, bestünde auch die Möglichkeit die Produktion wieder aufzunehmen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit für diese Option nur sehr gering.

    Im Mittelpunkt von "Outlaw" steht der von Jimmy Smits gespielte Richter-Shootingstar Cyrus Garza, der plötzlich sein Gewissen entdeckt und zum Strafverteidiger wird, um für Gerechtigkeit zu kämpfen.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top