Mein Konto
    D.J. Cotrona und Don Johnson in "From Dusk Till Dawn"-TV-Serie; Robert Rodriguez führt selbst Regie
    Von Marco Alber — 07.11.2013 um 10:11

    In Austin, Texas haben in dieser Woche die Dreharbeiten zur Serienadaption des Kult-Films "From Dusk Till Dawn" begonnen. Anlässlich des Drehstarts wurde nun bekannt gegeben, welche Schauspieler in die Fußstapfen von George Clooney und Quentin Tarantino als Gecko-Brüder treten. Zudem übernimmt Robert Rodriguez persönlich die Regie bei den ersten beiden Folgen.

    Es kommt Bewegung in die "From Dusk Till Dawn"-TV-Serie, denn diese befindet sich bereits mitten in der Produktion. Aus diesen Grund wurden nun die ersten Schauspieler bestätigt, die in den 10 Folgen der Serie mit dabei sein werden. Darunter befindet sich D.J. Cotrona ("G.I. Joe – Die Abrechnung"), der als Nachfolger von George Clooney den Verbrecher Seth Gecko spielt. Neben ihm wird Zane Holtz ("Vielleicht lieber morgen") als Richie Gecko zu sehen sein – im Film gespielt von Quentin Tarantino. Daneben wird Jesse Garcia ("Sons of Anarchy") als Texas Ranger Freddie Gonzalez zu sehen sein - eine Figur, die extra für die Serie entwickelt wurde.  "Miami Vice"-Kultstar Don Johnson ("Django Unchained") spielt in einer wiederkehrenden Gastrolle Sheriff Earl McGraw. Dabei handelt es sich um eine immer wieder vorkommende Figur aus dem Tarantino-Universum. Gespielt von Michael Parks war Earl McGraw neben "From Dusk Till Dawn" auch in "Kill Bill", "Death Proof" und "Planet Terror" zu sehen. Weitere Schauspieler sollen in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.


    Robert Rodriguez ("Machete Kills ") nimmt für die ersten beiden Folgen der auf seinem Kultfilm "From Dusk Till Dawn" basierenden übernatürlichen Serie auf dem Regiestuhl Platz. Die Handlung der Serie ist an die des Filmes angelehnt. So befinden sich die Brüder Seth (D.J. Cotrona) und Richie (Zane Holtz) nach einem Banküberfall, bei dem einige Personen starben, auf der Flucht vor dem FBI. Sie entführen die Familie des ehemaligen Priesters Jacob Fuller und fliehen mit dessen Familienwohnmobil nach Mexiko, wo sie im berüchtigten "Titty Twister" landen, einer Bar, die von Vampiren bevölkert wird. Die Serie soll einen ähnlichen Ton wie die Filmvorlage haben und sich insbesondere auf die Mythologie der Vampire konzentrieren.

    Rodriguez verriet zum Drehstart zudem, dass der Film quasi eine Kurzgeschichte sei, die Serie sei nun das Buch.  Ausgestrahlt wird die Serie auf dem von Rodriguez geründeten Kabel-Sender El Rey Network, welcher erst im Dezember 2013 an den Start gehen soll. Geplant ist, dass die ersten Folgen der 10-teiligen Serie bereits im ersten Quartal 2014 ausgestrahlt werden. Wann und wo die Serie in Deutschland zu sehen sein wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top