Mein Konto
    Brian Dennehy und Neal McDonough als Gangster in der 1960er-Krimi-Serie "Public Morals"
    Von Felix Woywode — 09.10.2014 um 10:46

    Die Verbrecher in der kommenden Krimi-Serie "Public Morals" bekommen Zuwachs: Neal McDonough und Brian Dennehy werden als Ganoven die New Yorker Polizei der 1960er in Schach halten.

    D. R. / D. R.
    Wie Deadline berichtet, erweitern Brian Dennehy ("72 Stunden – The Next Three Days") und Neal McDonough ("Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.") die Darsteller-Riege der kommenden Krimi-Serie "Public Morals" von TNT. Dennehy wird einen mächtigen Mafia-Boss spielen und McDonough dessen Sohn.

    In "Public Morals" versuchen die Polizisten der Public Morals Division von New York City in den späten 1960er Jahren dem Verbrechen Einhalt zu gebieten. Dabei geraten sie immer wieder in Versuchung, gerade den Lastern zu verfallen, die sie bekämpfen, besonders, wenn es um Prostitution geht. Dass es nicht viel braucht, um von der Moral in die Kriminalität abzurutschen, weiß Hauptfigur Terry Muldoon (Edward Burns, "Ein riskanter Plan") am besten. Denn er muss ungeachtet des kriminellen Lebens von NYC, in das er regelmäßig eintauchen muss, noch zwei Söhne zu ehrbaren Bürgern erziehen. Einer der großen Ganoven der Stadt ist Joseph "Big Red" Patton (Brian Dennehy), der das ganze westliche Manhattan kontrolliert. Sein jüngster Sohn Rusty (Neal McDonough) ist ebenso charmant wie machthungrig und gefährlich…

    2015 soll die von Steven Spielbergs Amblin TV produzierte TV-Serie in zunächst zehn Episoden ausgestrahlt werden. Nachfolgend könnt ihr euch den Trailer ansehen:




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top