Mein Konto
    Die 50 besten Soundtracks aller Zeiten
    Von Katharina Franke — 06.11.2014 um 11:19

    Zusammen mit DEEZER präsentieren wir euch die denkwürdigsten, gefühlvollsten und überraschendsten Film-Soundtracks aller Zeiten!

    Platz 32

    "Magnolia"

    Paul Thomas Anderson, USA 1999

    Eine eher außergewöhnliche Vorgehensweise der Soundtrack-Findung versuchte Regisseur Paul Thomas Anderson für seinen dramatischen Episodenfilm „Magnolia“, als er sich bereits beim Schreiben des Drehbuchs von Til-Tuesday-Sängerin Aimee Mann inspirieren ließ und ihren Sound später sogar als Stilmittel im Film verwendete, das Dialogszenen komplett übertönte oder die Figuren schlichtweg zu Gesangsperformern reduzierte (zu dem phantastischen „Wise-up“). Doch die emotionale Schwere, die in Manns sanfter Stimme liegt, gibt Anderson Recht. Entstanden sind ein zu Tränen rührender Film und ein Soundtrack, der neben Mann mit Tracks von Jon Brion und Supertramp gespickt ist und die emotionale Bandbreite von Wut und Enttäuschung über Schuld und Selbstmitleid mühelos abdeckt.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top