Mein Konto
    Verbrechen in der Hitze Louisianas: Start des Spin-off-Spin-offs "Navy CIS: New Orleans" mit Scott Bakula auf Sat.1
    Von Markus Trutt — 12.04.2015 um 08:00

    Während die Hit-Serie "Navy CIS" bereits zwölf Staffeln vorweisen kann, steckt deren zweites Spin-off "Navy CIS: New Orleans" noch in den Kinderschuhen. Am heutigen 12. April 2015 startet der Ableger nun auch im deutschen Free-TV.

    CBS
    Auch mit "Navy CIS: New Orleans" halten die Macher um Schöpfer Gary Glasberg am bewährten Konzept der erfolgreichen Mutterserie "Navy CIS" fest und rücken einmal mehr die Aufklärung von Verbrechen in den Mittelpunkt, in die Angehörige des US-Militärs verstrickt sind. Wie der Titel des neuen Ablegers bereits verrät, handelt es sich bei dem Schauplatz diesmal um die Jazz-Metropole New Orleans. Das dortige NCIS-Team, das bereits in einer Doppelfolge der elften Staffel von "Navy CIS" eingeführt wurde, wird vom raubeinigen Special Agent Dwayne Pride (Scott Bakula) geleitet.

    Neben "Zurück in die Vergangenheit"- und "Enterprise"-Star Scott Bakula gehören außerdem "The Fast and the Furious: Tokyo Drift"-Hauptdarsteller Lucas Black, "The Shield"-Veteranin CCH Pounder und Zoe McLellan zur Stammbesetzung der Serie. McLellan war bereits in einer anderen Rolle in über 60 Folgen der Militär-Anwaltsserie "JAG - Im Auftrag der Ehre" zu sehen, von der wiederum "Navy CIS" ein Spin-off ist. Mittlerweile ist die CBS-Show aber zu einem ganz eigenständigen weltweiten Hit mit zwölf Staffeln avanciert, der mit "Navy CIS: L.A." und "Navy CIS: New Orleans" nun schon selbst zwei Ableger hervorgebracht hat.

    Letzteren, der mittlerweile grünes Licht für eine zweite Staffel bekommen hat, zeigt Sat.1 hierzulande ab dem heutigen 12. April 2015 immer sonntags um 20.15 Uhr in deutschsprachiger Erstausstrahlung.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top