Mein Konto
    Nachrichten und Koks: Erster langer Trailer zur Comedyserie "Blunt Talk" mit Patrick Stewart
    Von Markus Trutt — 04.08.2015 um 09:58

    In „Blunt Talk“ versucht „Star Trek“-Veteran Patrick Stewart, sich als koksender Nachrichtensprecher im US-Fernsehen zu behaupten. Der Sender Starz hat nun den ersten langen Trailer zur neuen Comedyserie veröffentlicht.

    Walter Blunt (Patrick Stewart) ist Fernsehmoderator mit Leib und Seele. In seinem Heimatland Großbritannien längst eine TV-Legende, versucht er nun auch, im US-Fernsehen mit einer abendlichen Show fußzufassen, in der er den Amerikanern auch einige Lebensweisheiten mit auf den Weg geben möchte. Erschwert wird sein gut gemeintes, aber häufig fehlschlagendes Vorhaben jedoch durch sture Senderchefs, seine eigenen Mitarbeiter und nicht zuletzt durch seinen ausgiebigen Alkohol- und Kokainkonsum. Immerhin kann er sich aber jederzeit auf seinen treuen, nicht minder alkoholkranken Diener Harry (Adrian Scarborough) verlassen.

    „Blunt Talk“ wurde von „Bored To Death“-Schöpfer Jonathan Ames kreiert und wird unter anderem von „Ted“-Regisseur Seth MacFarlane produziert, für dessen Projekte „Family Guy“, „American Dad“ und „Ted“ Patrick Stewart in der Vergangenheit bereits als Sprecher tätig war. Zum Cast der neuen Comedyserie gehört neben „X-Men“- und „Star Trek“-Star Stewart und Adrian Scarborough („The King’s Speech“) unter anderem noch Jacki Weaver („Silver Linings“) als Walter Blunts Produzentin.

    Der Sender Starz hat scheinbar so viel Vertrauen in das Format, dass gleich zwei Staffeln mit jeweils zehn halbstündigen Folgen bestellt wurden. Die erste Season von „Blunt Talk“ startet bereits am 22. August 2015 auf dem US-Kanal.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top