Mein Konto
    "Findet Dory": Neues Bild zur "Findet Nemo"-Fortsetzung mit dem vergesslichen Fisch und Oktopus Hank
    Von Maren Koetsier — 15.08.2015 um 10:33

    Der vergessliche Doktorfisch Dory ist im Anmarsch: Diesmal versucht sie ihre Vergangenheit zu ergründen. Im Zuge der Disney-Expo D23 wurde nun ein neues Bild zum Pixar-Animationsfilm „Findet Nemo 2: Findet Dory“ veröffentlicht.

    Pixar Animation Studios
    An diesem Wochenende vom 14. bis 16. August 2015 findet in Anaheim die alljährliche Disney-Expo D23 statt. Im Zuge dessen wurde auch die kommende Fortsetzung „Findet Nemo 2: Findet Dory“ von Andrew Stanton („Findet Nemo“) und Angus MacLane („Toy Story Of Terror“) vorgestellt. Neben einem neuen Bild zum Animationsfilm aus dem Hause Pixar/Disney, auf dem Dory zusammen mit dem Oktopus Hank zu sehen ist, gibt es auch Infos zum Voice-Cast und kleinere Details.


    Disney


    Dory (Ellen DeGeneres) macht sich sechs Monate nach dem Abenteuer in „Findet Nemo“ auf die Suche nach ihrer Familie. Der kleine, vergessliche Doktorfisch will seine Vergangenheit ergründen und einigen Fragen nachgehen: Wer sind ihre Eltern? Und wieso kann sie die Sprache der Wale sprechen? Dabei unterstützen sie Clownfisch-Vater Marlin (Albert Brooks) und Sohnemann Nemo.

    Diane Keaton spricht in der Origalversion dann Dorys Mutter Jenny, während Eugene Levy Vater Charlie seine Stimme leiht. Den griesgrämigen Oktopus Hank spricht Ed O’Neill, Ty Burrells Stimme haucht dem Belugawal Bailey Leben ein. Dieser glaubt, eine Kopfverletzung zu haben. Hai Destiny glaubt ein Wal zu sein und wird dabei von Kaitlin Olson gesprochen.

    Das neue Abenteuer, in dem Dory (wie man dem Bild entnehmen kann) wohl auch einen Ausflug in die Gefangenschaft macht, läuft am 29. September 2016 in den hiesigen Kinos an.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top