Mein Konto
    Regisseur und Oscarpreisträger Andrzej Wajda verstorben
    Von Maren Koetsier — 10.10.2016 um 09:29

    Andrzej Wajda ist am Sonntag verstorben. Der polnische Regisseur und Oscarpreisträger wurde 90 Jahre alt. Zu seinen bekanntesten Werken zählen u. a. „Das gelobte Land“ und „Danton“.

    Marcin Makowski / Makufly
    Am gestrigen 9. Oktober 2016 ist Andrzej Wajda verstorben, das berichten die Associated Press, polnische Medien und das polnische Filminstitut übereinstimmend. Der Theater- und Filmregisseur starb nach kurzer Krankheit in Warschau im Alter von 90 Jahren.

    Der 1926 geborene Andrzej Wajda begann seine Filmkarriere in den 1950er Jahren und brachte schon recht früh angesehene Werke wie „Asche und Diamant“, „Eine Generation“ oder „Der Kanal“ hervor. 2009 wurde er mit dem Ehrenoscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet, „für fünf Dekaden des außergewöhnlichen Filmemachens“.

    Ebenfalls zu seinen bekanntesten Werken zählen „Danton“, für den Wajda 1983 den französischen César für die beste Regie erhielt, sowie „Der Mann aus Eisen“, der in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde. „Das Massaker von Katyn“ und „Das gelobte Land“ wurden jeweils mit einer Oscarnominierung in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ bedacht.

    Sein neuestes und letztes Werk „Powidoki“ über den polnischen Avantgardekünstler Wladyslaw Strzeminski wurde von Polen ins Rennen um den Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film geschickt.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top