Mein Konto
    Diese 11 Serienfiguren könnten sich ihre Wohnungen in der Realität niemals leisten
    Von Christian Fußy — 25.08.2017 um 12:00

    Am Drehort braucht man Platz. Darum wohnen im Fernsehen viele vermeintliche Pleitegeier in geräumigen Apartments, auch wenn sie diese in Wahrheit niemals bezahlen könnten. Hier sind 11 Figuren, die in absolut unrealistischen Verhältnissen leben.

    Disney - ABC International Television
    Die Muppets

    Aus:The Muppet Show

    Die namensgebende Varieté-Show wird präsentiert von Kermit dem Frosch (Jim Henson) und beinhaltet Comedy, Nachrichten, Gesang, Sketche und Poesie. Das große Schauspiel strotzt vor Improvisationsgeist seitens der Performer und geizt nicht mit abgefahrenem Setdesign und professionell produzierter Musik. Um dieses Spektakel auf die Bühne zu bringen, müssen die Produzenten rund um Kermit sicher eine Menge Geld in die Hand nehmen. Wo dieses herkommen soll, ist jedoch unklar.

    Laut Kermit selbst sind die Eintrittskarten zur Show kostenlos und er kann die vielen Mitwirkenden entsprechend oft auch gar nicht bezahlen (einmal wird die Show sogar in ein Damen-Wrestling-Spektakel verwandelt, um die Einnahmen zu sichern). Dass er selber womöglich im Studio hausiert und gar keine eigene Wohnung hat, spart jedenfalls auf keinen Fall die nötigen Beträge – auch der Frosch lebt (und arbeitet) letztlich über seine Verhältnisse.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • "Game Of Thrones": So viele Millionen Euro würde es Daenerys kosten, ihre Armee nach Westeros zu verschiffen
    • Genau ausgerechnet: So viel Geld verdient Homer Simpson
    • Quiz: Erkennst du diese Sitcoms nur an ihren Apartments?
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top