Mein Konto
    "The Eddy": "La La Land"-Regisseur und "Star Wars 9"-Autor machen Musical-Serie für Netflix
    Von Tobias Mayer — 02.09.2017 um 15:14

    Im Oscar-Hit „La La Land” wurde in Los Angeles getanzt und gesungen – in Damien Chazelles erster Serie „The Eddy“ ist Paris dran. Das Drehbuch kommt von Jack Thorne („Star Wars 9“).

    SND

    Netflix hat einen der momentan begehrtesten Jungregisseure Hollywoods verpflichtet. Damien Chazelle („La La Land“), der mit 32 und damit so jung wie kein anderer den Regie-Oscar bekam, arbeitet als Regisseur zweier Folgen und als Ausführender Produzent an der Musical-Dramaserie „The Eddy“. Jack Thorne, der fünf BAFTA-Awards gewann, am Theaterstücks „Harry Potter und das verwunschene Kind“ mitschrieb und das Skript zu „Star Wars 9“ überarbeitet, wurde als Drehbuchautor engagiert.

    "Star Wars 9": "Harry Potter"-Theaterautor soll Drehbuch überarbeiten

    The Eddy“ wird acht Folgen lang und spielt im Paris der Gegenwart. Es geht um einen Club, dessen Besitzer und die Hausband. Gedreht wird vor Ort in englischer, französischer und arabischer Sprache. Die multikulturelle französische Hauptstadt soll in der Serie zur Geltung kommen – und natürlich die Musik, die vom sechsmaligen Grammy-Gewinner Glen Ballard kommt. Unter den Ausführenden Produzenten der Netflix-Serie, die noch kein Veröffentlichungsdatum hat, ist auch der Emmy-prämierte Alan Poul („Six Feet Under“, „The Newsroom“).

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top