Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 55 überraschendsten Filmtode
    Von Katharina Franke, Jan Pförtner, Robert Laubenthal, Christian Fußy — 25.11.2017 um 20:00

    Peng! Boom! Smash! – Ob in der Eröffnungsszene, einfach mal zwischendurch oder erst am bitteren Ende – der Tod der folgenden 55 Filmfiguren hat uns absolut schockiert! ABER ACHTUNG: Spoiler-Gefahr!

    Shannon (Bryan Cranston)

    aus Drive

    So schlägt der Tod zu: Gangster Bernie (Albert Brooks) schneidet dem Werkstattbesitzer Shannon zur Begrüßung direkt die Pulsadern des Unterarms auf. Motiv: Er wusste zu viel.

    Darum ist es so überraschend und grausam: Besonders schockierend ist diese Szene, da Bernie sein Opfer in vollkommener Ruhe verbluten lässt, ohne sich auch nur einen Hauch von Ekel oder Abscheu anmerken zu lassen. „Drive“ an sich ist ja schon nichts für Zartbesaitete, aber diese Szene gab auch uns den Rest.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Bildergalerie: Fan entdeckt in Pixar-Hit "Ratatouille" bestechende Verbindung zwischen zwei Figuren
    • Bildergalerie: 17 leicht zu übersehende Verbindungen zwischen Stephen Kings "Es" und anderen Werken des Horror-Großmeisters
    • Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    • Zu sexy, zu heftig, zu anzüglich: 12 TV-Poster, die zensiert oder sogar verboten wurden
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top