Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 55 überraschendsten Filmtode
    Von Katharina Franke, Jan Pförtner, Robert Laubenthal, Christian Fußy — 25.11.2017 um 20:00

    Peng! Boom! Smash! – Ob in der Eröffnungsszene, einfach mal zwischendurch oder erst am bitteren Ende – der Tod der folgenden 55 Filmfiguren hat uns absolut schockiert! ABER ACHTUNG: Spoiler-Gefahr!

    Säbelschwertkämpfer (Terry Richards)

    aus Jäger des verlorenen Schatzes

    So schlägt der Tod zu: Mitten im Gewühle Kairos stellt sich ein mutiger und angriffslustiger Schwertkämpfer dem Abenteurer Dr. Jones in die Quere. Ein fataler Fehler. Denn ziemlich lässig und scheinbar unbeeindruckt von der kleinen Schwertkunstchoreographie schießt der peitschenschwingende Archäologe seinen Gegner kurzerhand einfach nieder.

    Darum ist es so überraschend und grausam: Wenn der Schwertkämpfer bedrohlich seinen Säbel schwingt und Indiana Jones so einen Vorgeschmack auf einen folgenden Zweikampf liefert, rechnet im Publikum niemand mit einem voreiligem Ende der Szene. Hier wird gekonnt Spannung aufgebaut, nur um dann mit einer ganz trivialen Wendung zu überraschen. (Tatsächlich war zunächst eine normale Kampfszene geplant – die jedoch aufgrund eine Magenverstimmung von Harrison Ford nie gedreht werden konnte. Stattdessen schlug der Star diesen alternativen Ausgang vor. Großartig!)

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Bildergalerie: Fan entdeckt in Pixar-Hit "Ratatouille" bestechende Verbindung zwischen zwei Figuren
    • Bildergalerie: 17 leicht zu übersehende Verbindungen zwischen Stephen Kings "Es" und anderen Werken des Horror-Großmeisters
    • Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    • Zu sexy, zu heftig, zu anzüglich: 12 TV-Poster, die zensiert oder sogar verboten wurden
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top