Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die 55 überraschendsten Filmtode
    Von Katharina Franke, Jan Pförtner, Robert Laubenthal, Christian Fußy — 25.11.2017 um 20:00

    Peng! Boom! Smash! – Ob in der Eröffnungsszene, einfach mal zwischendurch oder erst am bitteren Ende – der Tod der folgenden 55 Filmfiguren hat uns absolut schockiert! ABER ACHTUNG: Spoiler-Gefahr!

    Chrissie Watkins (Susan Backline)

    aus „Der weiße Hai

    So schlägt der Tod zu: Nach einer Party will Chrissie mit ihrem stark angetrunkenen Freund im Ozean nackt baden. Während er schon am Ausziehen seiner Hose scheitert, schwimmt sie im erfrischenden Wasser – bis sie etwas aus den Tiefen packt, wild hin und her wirbelt und schließlich hinabreißt.

    Darum ist es so überraschend und grausam: Gleich in der Eröffnungsszene von „Der weiße Hai“, der damals bis „Krieg der Sterne“ der erfolgreichste Film aller Zeiten war, geht es heftig zur Sache. Dass Chrissi ihr kleines Badevergnügen nicht überleben würde, war sicher vielen Zuschauern klar. Dass sie dabei auf so erschreckend realistische Weise um ihr Leben kämpft und die Spannung damit schon gleich zu Beginn ins Unermessliche steigt, war hingegen schon eine Überraschung.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Bildergalerie: Fan entdeckt in Pixar-Hit "Ratatouille" bestechende Verbindung zwischen zwei Figuren
    • Bildergalerie: 17 leicht zu übersehende Verbindungen zwischen Stephen Kings "Es" und anderen Werken des Horror-Großmeisters
    • Heißer als "Fifty Shades Of Grey 3": Die 25 erotischsten Filmszenen
    • Zu sexy, zu heftig, zu anzüglich: 12 TV-Poster, die zensiert oder sogar verboten wurden
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top