Mein Konto
    Die vermutlich besten Filme 2018: Auf diese 100 Filme freuen wir uns am meisten
    Von Die FILMSTARTS-Redaktion — 31.12.2017 um 13:00

    Wir präsentieren euch die 100 Filme des kommenden Kinojahres, denen die FILMSTARTS-Redaktion am meisten entgegenfiebert - dazu gibt es neben einer knappen Inhaltsangabe jeweils auch eine kurze Begründung, warum wir uns gerade auf diesen Film freuen.

    Platz 1:
    Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

    Darum geht's: Mildred Hayes (Frances McDormand) Tochter wurde vergewaltigt und ermordet. Weil die Polizei auf der Suche nach dem Täter bereits seit Monaten im Dunkeln tappt, hält Mildred die Beamten für inkompetent. Um die Ordnungshüter zu provozieren und ihrem Frust Luft zu machen, mietet sie drei Werbetafeln an einer Zufahrstraße ihres Heimatorts Ebbing, Missouri, auf denen sie die zuständige Wache und besonders Polizeichef William Willoughby (Woody Harrelson) direkt attackiert. Das findet vor allem der cholerische Officer Jason Dixon (Sam Rockwell) überhaupt nicht komisch...

    Deshalb freuen wir uns drauf: Für uns schon jetzt sicher einer der besten Filme des Jahres! Durch die Bank grandiose Schauspielleistungen und eine ebenso vielschichtige, schwarzhumorige und berührende Geschichte, die trotz ihrer Abgründigkeit auch viel Wärme und Hoffnung ausstrahlt, machen den Oscar-Mitfavoriten zu einem Arthouse-Juwel, das kein Kinofan verpassen darf. Sogar noch ein ganzes Stück stärker als Martin McDonaghs gefeiertes Regiedebüt „Brügge sehen… und sterben?“.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“

     

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top