Mein Konto
    Doch kein "Cloverfield"-Ableger: Erster deutscher Trailer zum Kriegshorror "Operation: Overlord"
    Von Alexander Friedrich — 18.07.2018 um 18:30

    Auch wenn „Operation: Overlord” nun doch kein „Cloverfield 4” sein soll, kann man sich auf den neuen J.J. Abrams-Film freuen: Der erste Trailer verspricht nämlich flotte WWII-Action mit Nazi-Zombies in Blockbuster-Optik.

    Zunächst hieß es, dass der im englischen Original nur „Overlord“ betitelte „Operation: Overlord“ Teil des „Cloverfield“-Universums sein soll. Doch damit hat der Mix aus Kriegsfilm und Horror-Actioner aber nun wohl doch nichts am Hut:. Produzent J.J. Abrams stellte zuletzt klar, dass sein neuer Film ein komplett eigenständiges Werk sei. Schließlich ist ja auch im Frühjahr 2018 bereits ein „Cloverfield“-Titel erschienen.

    Doch während „The Cloverfield Paradox“ überraschenderweise plötzlich nicht im Kino sondern ausschließlich auf Netflix veröffentlicht wurde, handelt es sich bei Abrams‘ neuer Produktion „Operation: Overlord“ wieder um einen echten Kino-Titel (außer er wird wieder im letzten Moment an einen Streaming-Anbieter veräußert). Und tatsächlich wurde nun der Kinostart abgesagt – allerdings nur aufgrund einer Terminverschiebung: Statt am 25. Oktober soll „Operation: Overlord“ bei uns nun am 8. November 2018 anlaufen.

    So hängen "Cloverfield", "10 Cloverfield Lane" und "The Cloverfield Paradox" zusammen

    Die Regie des Kriegshorrors überließ Produzent J.J. Abrams dieses Mal dem „Son Of A Gun“-Regisseur Julius Avery. In dessen Film geht es um einen Fallschirmtrupp der Alliierten, der im Zweiten Weltkrieg in der Normandie abstürzt. Auf dem Boden stößt die Truppe dann auf ein geheimes, unterirdisches Labor, wo die Deutschen grausame Experimente an Dorfbewohnern durchführen. Als diese dann jedoch ausbrechen, sehen sich die US-Soldaten mit einer wahren Übermacht an Nazi-Zombies konfrontiert...

    Extended Trailer auf Englisch

    Nazi-Zombies als Übersoldaten – eigentlich Argumente für einen launigen Trash-Abend auf dem Sofa. J.J. Abrams verpackt das irre Szenario aber in einen Hochglanz-Blockbuster für die Kinoleinwand und auch der mit dem AC/DC-Song „Hells Bells“ unterlegte Trailer macht definitiv schon mal neugierig.

    Übrigens fällt der englische Trailer, den hier nachfolgend sehen könnt, sogar um fast eine halbe Minute länger aus. Laut einer Pressemitteilung soll morgen, am 19. Juli 2018, die „härtere Fassung“ jedoch auch auf Deutsch veröffentlicht werden. Diese reichen wir dann natürlich nach.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top