Mein Konto
    "Jon hat nur mit seinem Penis gedacht": Das soll im "Game Of Thrones"-Finale anders werden
    Von Julius Vietzen — 26.03.2019 um 13:15

    Weil Jon Snow in der siebten Staffel überhastet nach Dragonstone reiste und sich Daenerys anschloss, mussten Arya und Sansa ganz allein für Ordnung in Winterfell sorgen. In der 8. Staffel stellen die Schwestern Jon deswegen offenbar zur Rede.

    HBO

    In der siebten Staffel von „Game Of Thrones” sahen sich die Stark-Schwestern Arya (Maisie Williams) und Sansa (Sophie Turner) erstmals seit der ersten Staffel wieder. Doch das Wiedersehen war scheinbar nicht wirklich freudig, denn obwohl seitdem viele Jahre vergangen waren und beide schlimme Dinge erlebt haben, schien es Petyr Baelish (Aidan Gillen) zu gelingen, Arya und Sansa gegeneinander auszuspielen.

    Im Staffelfinale stellte sich dann zwar heraus, dass die beiden eine große Show abgezogen haben, um den intriganten Littlefinger auszumanövrieren und zu töten. Doch trotz der anschließenden Aussprache, in der Arya etwa zugibt, dass sie Sansas Tortur durch die Boltons nie überlebt hätte, ist eine gewisse Entfremdung zwischen den Stark-Schwestern selbst am Ende der letzten Folge spürbar.

    Doch in der achten Staffel von „Game Of Thrones“ soll nun offenbar alles anders werden, wie Maisie Williams den Kollegen von Entertainment Weekly in einem Chat-Interview verriet. Denn in der achten Staffel knüpft Arya laut Williams‘ Aussagen wieder stärkere Bande zu ihrer Familie und vor allem zu ihrer Schwester Sansa.

    Arya und Sansa vs. Jon

    Wir haben bislang nicht oft gesehen, dass sich jemand mit Sansa zusammentut, ohne dass derjenige sie manipulieren wollte“, so Williams. Damit bezieht sie sich fraglos auf Cersei (Lena Headey), die die naive Sansa in der ersten und zweiten Staffel um den Finger wickelte, oder eben auf Littlefinger, der sie ebenfalls für seine eigenen Zwecke einspannte. Doch genau das soll nun anders werden: „In der letzten Staffel war es wirklich hart für Sansa, weil Jon nur mit seinem Penis gedacht hat und Sansa deswegen verbittert gewirkt hat. Doch in dieser Staffel werdet ihr sehen, wie Arya und Sansa ein Team bilden und Jon ab und zu zur Rede stellen.

    Endlich an der Seite von Sophie Turner stehen zu dürfen, habe sich schön und mächtig angefühlt, so Williams weiter. Die beiden Darstellerinnen seien schon seit langer Zeit Freundinnen, deswegen sei für die Szenen auch nicht mal besonders viel Schauspielerei nötig gewesen, wie sie erklärte.

    Böser Jon!

    Weswegen genau Arya und Sansa ihren Adoptivbruder Jon (Kit Harington) zur Rede stellen, verriet Williams natürlich noch nicht. Doch es erscheint durchaus denkbar, dass die Stark-Schwestern ihm etwa wegen seiner unbedachten Reise nach Dragonstone die Leviten lesen oder weil er sich Hals über Kopf in Daenerys (Emilia Clarke) verliebt hat. Und dabei wissen die beiden ja noch nicht mal, dass Jon und Daenerys in Wahrheit Neffe und Tante sind…

    Die Ausstrahlung der achten Staffel „Game Of Thrones” beginnt in der Nacht vom 14. auf den 15. April 2019.

    Bildergalerie starten
    Diaporama
    Mit Sansas Rüstung! 20 Poster enthüllen neuen Look der "Game Of Thrones"-Figuren in Staffel 8
    20 Bilder



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top