Mein FILMSTARTS
    Doku zum Kultfilm "Galaxy Quest": Der erste Trailer zu "Never Surrender"
    Von Dennis Meischen — 16.10.2019 um 22:45

    Anfänglich ein Flop, entwickelte sich die „Star Trek“-Parodie „Galaxy Quest“ mit Tim Allen, Sigourney Weaver und Alan Rickman zum kultigen Fanliebling. Pünktlich zum 20-jährigen Jubliläum erscheint daher die Filmdoku „Never Surrender“.

    Mit Dokumentationen kennt sich die legendäre Schauspiel-Crew der fiktiven Serie „Galaxy Quest“ bestens aus – immerhin wird ihre Show im gleichnamigen Kultfilm aus dem Jahr 1999 von Außerirdischen missverstanden und für eine Doku über waschechte Weltraumhelden gehalten.

    Der erste Trailer zu „Never Surrender: A Galaxy Quest Documentary“ verdeutlicht bereits die Euphorie und die eingeschworene Fangemeinschaft, die der anfängliche Flop „Galaxy Quest“ in den vergangenen 20 Jahren nach sich gezogen hat. Der Indie-Dokumentarfilm von Fathom Events, Fandom und Screen Junkies (den Machern der berühmten Honest Trailer) wartet dabei mit exklusiven Aussagen von Mitwirkenden und Fans des Films auf. 

    20 Jahre “Galaxy Quest“

    „Galaxy Quest“ war als „Star Trek“-Parodie geplant und gilt als einer der ersten Filme, der sich intensiv und humoristisch mit den Hintergründen einer Science-Fiction-Show und dem Phänomen Fan an sich auseinandersetzt. In „Never Surrender“ treten neben den Darstellern Tim Allen („Santa Claus“), Sigourney Weaver („Alien“), Sam Rockwell („Iron Man 2“), Tony Shalhoub („Monk“), Justin Long („Stirb langsam 4“) und Missi Pyle („The Artist“) auch berühmte Galaxy-Quest-Liebhaber wie Wil Wheaton („The Big Bang Theory“) auf.

    Kommt auch ein Sequel?

    Seit 1999 gibt es immer wieder Gerüchte über ein mögliches Sequel. 2015 wurde dann bekannt, dass für Streamingdienst Amazon eine Serie in Planung ist, die jedoch durch den Tod Alan Rickmans („Harry Potter“) 2016 ins Stocken geriet. Seit 2017 wird aber wieder an einer „Galaxy Quest“ -Serie gearbeitet, die sich ähnlich wie „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ sowohl um die alte Crew als gleichzeitig auch neue Helden drehen soll.

    Die Dokumentation startet am 26. November 2019 in ausgewählten US-amerikanischen Kinos zusätzlich mit einer Auswahl entfallener Szenen und einem speziell für die Doku gefertigten „Galaxy Quest“–Honest-Trailer. Über eine deutsche Veröffentlichung von „Never Surrender: A Galaxy Quest Documentary“ ist noch nichts bekannt.

    "Guardians Of The Galaxy Vol. 3": James Gunn teasert erschreckende Pläne für sein Trilogie-Finale
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top