Mein Konto
    "Joker": So früh war der Thomas-Wayne-Twist bereits bekannt
    Von Julius Vietzen — 20.10.2019 um 11:00

    Regisseur Todd Phillips fährt in „Joker“ einige überraschende Wendungen auf. Ein großer Twist sickerte jedoch bereits lange vor Kinostart durch. Und der betrifft das Verhältnis zwischen Thomas Wayne und Arthur Fleck...

    2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics / Niko Tavernise

    Achtung, dieser Text enthält natürlich Spoiler zu „Joker“!

    Im August 2019 sprach „Joker“-Regisseur Todd Phillips mit AP News über seinen damals kurz vor der Premiere in Venedig stehenden DC-Film. Dabei kam er auch auf das Thema Leaks zur Sprache, wiegelte gegenüber der Nachrichtenagentur jedoch ab: Das geleakte Drehbuch stamme von April 2018 und habe seitdem einige Änderungen durchlaufen. „Die Leute, die das geleakte Drehbuch gelesen haben, werden eine ganz schöne Überraschung erleben, wenn sie den Film sehen“, versprach Phillips.

    Doch wenigstens ein zentraler Punkt der Handlung war offenbar wirklich bereits lange vorher bekannt und wurde seitdem auch nicht mehr geändert: In „Joker“ wird nämlich angedeutet, dass Thomas Wayne (Brett Cullen) der Vater von Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) sein könnte. Zwar lässt Phillips offen, ob dem wirklich so ist, aber die Möglichkeit besteht durchaus.

    Thomas Wayne & Arthur Fleck: Eine Leak-Historie

    Seit mindestens Oktober 2018 kursieren bereits Gerüchte zu diesem Twist, wurden damals aber noch hauptsächlich in den sozialen Medien und von wenig verlässlichen Seiten verbreitet. Und trotzdem: Schon damals war entweder durchgesickert, dass Arthur Thomas' Sohn ist – oder es hat jemand richtig gut geraten.

    Im Mai 2019 berichtete dann jedoch auch eine erste verlässlichere Quelle von der möglichen Verbindung zwischen Thomas Wayne und Arthur Fleck. Die auf derartige Enthüllungen spezialisierten Kollegen von Splash Report lieferten eine komplett richtige Beschreibung der ersten zwei Drittel von „Joker“ – allerdings ohne die erneuten Wendungen im Finale.

    Im Juni 2019 steuerte dann ComicBookMovie weitere Einzelheiten zum Plot von „Joker“ bei. Neben einigen falschen Details findet sich dort auch noch die richtige (und wichtige) Information, dass Arthur womöglich doch nicht der Sohn von Thomas ist. Im Film bestreitet Thomas das ja vehement und zunächst auch sehr überzeugend – bis dann schließlich ein Bild von Arthurs Mutter Penny (Frances Conroy) mit einer Widmung von Thomas Wayne doch wieder Zweifel an seinen Aussagen sät.

    Ist der Joker wirklich der Bruder von Batman?

    Ob Arthur Fleck und der im Film auftretende Bruce Wayne (Dante Pereira-Olson) wirklich Halbbrüder sind, wird in „Joker“ also nicht endgültig geklärt und eine verbindliche Aussage der Filmemacher zu diesem Thema wird es vermutlich auch nie geben.

    Fest steht auf jeden Fall: Wenigstens eine große Überraschung aus „Joker“ ist tatsächlich schon vorab durchgesickert – anders als Phillips noch im August 2019 versprach.

    „Joker“ läuft seit dem 10. Oktober 2019 in den deutschen Kinos.

    "Joker": Ist Thomas Waynes Geschichte eine Lüge?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top