Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Modern Family" ist nun zu Ende – kommt ein Spin-off zu Netflix?
    Von Tobias Mayer — 09.04.2020 um 11:20

    Nach elf Staffeln ist der Serien-Hit „Modern Family“ mit einer Doppelfolge zu Ende gegangen (auch in Deutschland ist das Finale zu sehen, nur halt noch nicht auf Netflix). Die Macher denken unterdessen über ein Spin-off mit Mitch und Cam nach.

    ABC

    Es ist kein Spoiler, zu verraten, dass sich im Finale des sympathischen Großfamilien-Serien-Hits „Modern Family“ groß verabschiedet und umarmt wird: Serielle Familien- oder Freundesgeschichten enden traditionell zwischen Feiern und Aufbrüchen. Aber nachdem „Modern Family“ nun mit der elften Staffel beendet wurde, fragen sich Fans, ob es nicht doch noch irgendwie weitergehen könnte.

    Spin-off mit Mitch und Cam?

    Seit Jahren ist die Rede davon, dass das Paar Mitch (Jesse Tyler Ferguson) und Cam (Eric Stonestreet) eine eigene Serie bekommen könnte. Achtung, es folgt nun ein einen Satz langer Spoiler zum Schicksal der beiden im Finale: Cam und sein Partner ziehen nach Missouri, wo endlich Cams Traum-Trainerjob frei wurde. Ende des Spoilers.

    Das Branchenmagazin Deadline sprach mit den „Modern Family“-Serienschöpfern Steve Levitan und Christopher Lloyd unter anderem über die Möglichkeit eines „Mitch & Cam“-Spin-offs. Sie hatten sich die Arbeit an der Serie aufgeteilt, sodass jeder mit einem eigenen Autorenteam an unterschiedlichen Folgen werkelte – und auch ihre Einschätzung dazu, ob es eine Ablegerserie geben wird, fällt unterschiedlich aus.

    Das "Modern Family"-Ende bietet eine gute Möglichkeit...

    Steve Levitan denke derzeit nicht über ein Spin-off nach. Er wolle sich anderen Dingen widmen – eine Gruppe von „Modern Family“-Autoren jedoch mache sich sehr wohl bereits Gedanken über einen möglichen „Mitch und Cam“-Ableger. Und Christopher Lloyd betont, dass das „Modern Family“-Finale eine gute Möglichkeit biete, Cams und Mitchs neuen Lebensabschnitt in Missouri zu zeigen:

    Ich bin nicht sicher, ob es passieren wird, aber wir wären wahrscheinlich dumm, die Möglichkeit nicht zu erforschen. Ein Spin-off ist auf viele Arten riskant und wir wollen es nicht machen, bis wir sicher sind, dass es funktioniert. Wir diskutieren drüber und werden sehen.“

    So ein Spin-off hängt nicht nur davon ab, ob den Autoren etwas Gutes einfällt, sondern auch davon, ob Sender bzw. Produktionsstudios dafür Geld ausgeben wollen und die Schauspieler Lust haben. Sollten diese Bedingungen erfüllt sein, ist also tatsächlich sehr von einem „Mitch und Cam“-Spin-off auszugehen.

    Spin-off auf Netflix?

    In Deutschland hatte die zehnte Staffel „Modern Family“ im Pay-TV bei Sky und später im Free-TV bei Comedy Central Premiere (und auch auf DVD ist die Season zu haben). Viele Zuschauer hierzulande gucken die Serie bei Netflix, aber der Streamingdienst hat bislang nur neun Staffeln „Modern Family“ im Programm. Wann die zehnte und elfte nachgeliefert werden, ist bislang noch nicht bekannt.

    Netflix mag (zumindest außerhalb der USA) prädestiniert erscheinen, irgendwann auch das mögliche Spin-off zu zeigen. Aber andererseits wurde „Modern Family“ von 20th Century Fox Television für den Disney-Sender ABC produziert. Und der Mäusekonzern hat mit Disney+ ja nun seinen eigenen Streamingdienst am Start, den es inzwischen auch in Deutschland gibt.

    Wer auf dem aktuellen Stand sein will, kann die elfte Staffel „Modern Family“ bereits als Stream mit deutschen Untertiteln kaufen, z.B. auf Amazon*.

    R.I.P.! Der aktuell lustigste Hund auf Netflix ist tot

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top