Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Disney+ für Erwachsene" soll nach Deutschland kommen – aber der Streamingdienst Hulu hat Startprobleme
    Von Annemarie Havran — 25.06.2020 um 12:05
    facebook Tweet

    Der Streaming-Markt in Deutschland wächst und wächst, doch neben Netflix, Disney+, Amazon Prime Video und Co. vermissen viele Streaming-Freunde vor allem einen Dienst: Hulu. Der soll nun auch Deutschland kommen, allerdings nicht zwingend 2021.

    Netflix, Apple TV+, Amazon Prime Video, Joyn, Disney+, Hulu, TVNow

    Hulu geht global: Schon bei der Disney-Telefonkonferenz im ersten Quartal 2020 verkündete CEO Bob Iger, dass man nach Disney+ (wo zum Beispiel „The Mandalorian“ läuft) nun auch den Streamingdienst Hulu international ausrollen wolle.

    Hulu gehört zu großen Teilen und bald auch ganz zu Disney, die volle Kontrolle über den Dienst hat Disney schon jetzt. Iger bestätigte damit Meldungen zum Expansions-Thema, die in Branchenblättern bereits seit Ende 2019 umgehen. Die Expansion sei für 2021 geplant.

    Nun berichtet Chip.de, dass die Pläne für einen Europa-Start von Hulu weiterhin gelten. Nach Informationen des Magazins sei bereits ein Team in Großbritannien damit beauftragt, den Start des Streamingdienstes in Europa vorzubereiten, die Überlegungen seien „ausgereift“. Zur genauen Strategie und einem Zeitpunkt könne man aber noch keine Angaben machen.

    Doch nicht 2021? Corona könnte Hulu-Start verzögern

    Dies bestätigt die Informationen aus der Disney-Konferenz zur wirtschaftlichen Lage des Unternehmens Anfang 2020 – doch inzwischen hat sich durch die Corona-Pandemie so einiges getan auf dem Markt. Und so ist derweil gar nicht mehr so sicher, ob die besagten Pläne noch 2021 umgesetzt werden.

    Ob Hulu wirklich schon 2021 außerhalb der USA und somit voraussichtlich auch in Deutschland startet, steht aktuell also auf wackeligen Beinen. Denn schon in der großen Disney-Telefonkonferenz im zweiten Quartal 2020 ruderte Bob Chapek (der neue Disney-CEO) zurück und erklärte, die Expansions-Pläne würden derzeit pausieren.

    Erst mal keine Investition in "Hulu International"

    So ist einem Transkript der Konferenz zu entnehmen, dass man aufgrund der aktuellen Finanz-Situation die Pläne erst einmal zurückfahren müsse: „Auf lange Sicht sind wir immer noch auf ‚Hulu International‘ aus. Doch im Moment, angesichts der Finanzlage und einer gewissen Unsicherheit bezogen auf unser Gesamtgeschäft, haben wir keine unmittelbaren Pläne, in das internationale Business zu investieren. Das ist wiederum nur kurzfristig so wegen der COVID-Situation.“

    Geht man nun davon aus, dass die Expansion VOR der Corona-Krise frühestens 2021 in Angriff genommen werden sollte, ist die Lage nun eher so einzuschätzen, dass die Pläne zwar weiterhin bestehen, doch der bisher dafür angepeilte Zeitrahmen eben wackelt.

    Hulu: Das "Disney Plus für Erwachsene"

    Warum sind nun aber viele Streaming-Fans überhaupt so scharf darauf, dass ausgerechnet dieser Anbieter auch in Deutschland nutzbar sein wird? Nun, Disney+ bietet zwar schon ein großes Repertoire an Filmen und Serien aus dem Hause Disney, ist aber als familienfreundlicher Streamingdienst komplett auf jugendfreie Inhalte ausgerichtet.

    Das macht Hulu eben zu einer Art „Disney+ für Erwachsene“, denn dort sind dann auch die Filme und Serien mit höheren Altersfreigaben von Disney zu sehen. Das beinhaltet natürlich auch Filme des jüngst aufgekauften Studios 20th Century Fox und Serien der Disney-Sender ABC und FOX, zum Beispiel „Grey’s Anatomy“, „Modern Family“, „How I Met Your Mother“ und „How To Get Away With Murder“. Hinzu kommen gefeierte Hulu-Eigenproduktionen wie „The Handmaid’s Tale“ oder „The Act“.

    Diese Serien würden dann von anderen Streamingdiensten wie Netflix und Amazon Prime, die aktuell außerhalb der USA noch Lizenzen halten, abgezogen werden, was den Konkurrenzkampf zwischen den Diensten nur noch einmal vergrößern wird.

    •  Disney+ könnt ihr in Deutschland bereits abonnieren* – ein Monats-Abo kostet 6,99 Euro, ein Jahres-Abo 69,99 Euro.

    Beim "Disney+ für Erwachsene": Comeback der Cartoon-Kult-Figuren Pinky und Brain

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top