Mein Konto
    Disneys neuer "Mulan" kommt direkt zu Disney+: Schwarzer Tag für Kinos
    Von Tobias Mayer — 05.08.2020 um 09:06

    Diese Entscheidung hat Signalwirkung für die ganze Kino-Branche: In vielen Ländern wird der neue „Mulan“ direkt auf Disney+ veröffentlicht – gegen eine teure Gebühr.

    The Walkt Disney Company

    Wenn die Welt und insbesondere die USA nicht von einer bisher unbekannten Virusepidemie ergriffen worden wäre, wäre „Mulan“ so wie andere Blockbuster längst im Kino gelaufen.

    Doch wegen Corona wurde Disneys Live-Action-Version der berühmten chinesischen Geschichte erst mehrfach verschoben – und soll nun - wie Disney ankündigte - in den USA sowie vielen anderen Ländern (laut Hollywood Reporter Kanada, Neuseeland, Australien und das Gros der westeuropäische Staaten) direkt auf Disney+ erscheinen.

    "Mulan" als Premium-VOD auf Disney+

    Als Datum wird der 4. September 2020 genannt. Doch die in Frage kommenden Kunden von Disney+ (hier könnt ihr den Streamindienst abonnieren*) müssen heftig draufzahlen, wenn sie „Mulan“ schauen wollen:

    Die Gebühr, für die der Film nicht etwa gekauft, sondern laut Variety geliehen werden kann, beträgt 29,99 Dollar, kostet also mehr als eine Blu-ray. Das Modell heißt Premium-VOD und ist auch in Deutschland bekannt, wo etwa „Trolls 2“ oder „The Hunt“ gegen einen teuren Leih-Preis geguckt werden konnten.

    Update: Wie das Magazin Insider von einem Disney-Sprecher erfahren hat, werden Kunden von Disney+, die „Mulan“ als VOD erworben haben, so lange Zugriff auf den Film bekommen, wie ihr Abo läuft. Um den Film häufiger zu schauen, muss man demnach einmalig die 29,99 Dollar zahlen und anschließend Abonnent bei Disney+ bleiben (oder warten, bis „Mulan“ zum Abo-Katalog gehört).

    Die Lage in Deutschland 

    In Deutschland, wo die Lichtspielhäuser im Unterschied zu den USA wieder weitestgehend geöffnet sind, gibt es noch keine explizite Ankündigung für „Mulan“.

    Da ein Disney+-Start aber wohl in allen Ländern erfolgen soll, in denen es den Streamingdienst bereits gibt, und großflächige Kinostarts nur für Länder vorgesehen sind, in denen Disney+ noch nicht gestartet ist (wie China), müssen wir davon ausgehen, dass „Mulan“ auch hierzulande eine Streamingpremiere wird.

    Wir haben aber beim Mäusekonzern angefragt und werden den Artikel ergänzen, sobald wir mehr wissen.

    Erschütterung der Kinobranche

    Mit der Entscheidung setzt Disney ein Zeichen gegen Kino und für Streaming.

    Gegenüber Investoren sagte der neue Disney-Chef Bob Chapek zwar, dass es sich bei der Disney+-Veröffentlichung von „Mulan“ um eine „einmalige Sache“ handle und kein „neues Geschäftsmodell“, mit der man wartende Fans zufriedenstellen wolle, nachdem der Film mehrfach verschoben werden musste. Doch wie man weiß, kommt der wichtige Teil einer Aussage meistens erst nach dem „aber“:

    „Aber wir finden es sehr interessant, Konsumenten ein neues Angebot zu diesem Preis von 29,99 zu machen und davon zu lernen und zu sehen, was mit den Abonnentenzahlen passiert und wie oft der Film als Premium-VOD erworben wird.“ Dürfte heißen: Wenn Disney mit diesem Film ein Erfolg gelingt, könnte das Beispiel Schule machen.

    Der Trend zu Premium-VOD

    Wegen der Konkurrenz des Heimkinos und den vielen Corona-bedingten Verschiebungen großer, potentiell publikumsträchtiger Filme geht es der Kinobranche finanziell schlecht. Unterdessen passt die „Mulan“-Entscheiung von Disney voll zum Trend der Branche:

    Gerade erst haben das traditionsreiche Hollywood-Studio Universal und die weltweit größte Kinokette AMC einen revolutionären Deal geschlossen, wonach Filme künftig bereits 17 Tage nach Kinoauswertung als Premium-VOD angeboten werden können. Bislang war das exklusive Kinofenster in den USA drei Monate lang.

    Details zu diesem Deal und den erwarteten Auswirkungen auch für Deutschland lest ihr hier:

    Das steckt hinter dem Kinodeal, über den gerade Hollywood spricht

    Hinweis: Wir haben den ursprünglichen Artikel noch einmal angepasst, um klar herauszustellen, dass wir aktuell davon ausgehen, dass „Mulan“ auch in Deutschland bei Disney+ landet, auch wenn es dafür noch keine finale Bestätigung gibt.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top