Mein FILMSTARTS
    Netflix-Abo: Preiserhöhung in Sicht!
    Von Annemarie Havran — 28.09.2020 um 20:08

    US-Analysten sagen eine baldige Preiserhöhung für das Monats-Abo des Streamingdienstes voraus. Die Erhöhung der Netflix-Kosten könne Nordamerika und Europa betreffen – und es gibt auch schon eine Einschätzung, wie hoch sie ausfallen könnte.

    Netflix

    So langsam gehen die Streamingdienst-Abos ins Geld, denn es gibt immer mehr von ihnen - und will man alle aktuellen Top-Serien wie zum Beispiel „Stranger Things“, „The Mandalorian“ und „The Marvelous Mrs. Maisel“ schauen, braucht man eben auch gleich mehrere Abos. Amazon Prime Video, Netflix, Sky, Disney+ und Co. mögen im Einzelnen vielleicht nicht die Welt kosten: Aber die Summe macht’s. Und gerade Netflix-Abonnenten könnten bald noch mehr bezahlen:

    Analysten sagen eine baldige Preiserhöhung für das Netflix-Abo voraus.

    Deadline berichtet über diesbezügliche Aussagen von Alex Giaimo des Investment-Unternehmens Jefferies, der dort als Vizepräsident im Bereich „Internet & Entertainment Equity Research“ arbeitet.

    Der Wall-Street-Analyst hat die sogenannten Earning Calls von Netflix, also Konferenzen zu den Finanzergebnissen, des ersten und des zweiten Quartals 2020 miteinander verglichen. Dabei stellte er Unterschiede in den Äußerungen bezüglich der Preisgestaltung für das Netflix-Abo fest.

    So habe es im ersten Quartal noch geheißen, man denke nicht einmal über eine Preiserhöhung nach, während dies im zweiten Quartal wesentlich offener gehalten wurde.

    Giaimo kommt zu dem Schluss: „Nach einer Änderung in der Sprache bezüglich der Preise im Call [des zweiten Quartals], glauben wir, dass eine potenzielle Erhöhung kurz- oder mittelfristig wahrscheinlich ist.“

    Um wie viel erhöhen sich die Netflix-Kosten?

    Das ist zwar recht vage ausgedrückt, aber (nicht nur) die Unterhaltungs-Branche horcht natürlich auf – schließlich sind Einschätzungen von renommierten Finanz-Unternehmen wie Jefferies sehr angesehen.

    Dabei schätzt der Analyst auch schon ein, um wie viel sich die Abo-Kosten etwa erhöhen könnten:

    So hält er eine Erhöhung von ein bis zwei US-Dollar pro Monat für am wahrscheinlichsten. Auch der europäische Markt werde betroffen sein.

    Wie genau sich diese prognostizierte Erhöhung in Euro niederschlagen würde und welches Abo-Modell um wie viel Euro genau erhöht werden würde, können wir natürlich noch nicht sagen. Wir werden auch aber wie immer auf dem Laufenden halten.

    Zuletzt erhöhte Netflix in Deutschland im April 2019 die Preise. Das Basis-Abo des Streamingdienstes kostet monatlich 7,99 Euro, das Standard-Abo 11,99 Euro, das Premium-Abo 15,99 Euro. Aktuell zahlen Netflix-Kunden in Deutschland allerdings jeweils einige Cent weniger. Grund ist der zeitweise gesenkte Mehrwertsteuersatz, der seit dem 1. Juli und noch bis zum 31. Dezember 2020 gilt.

    Neu bei Netflix im Oktober 2020: Adam Sandler, Horror, "Star Trek" und noch viel mehr – Liste aller Filme und Serien

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top