Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Einen der besten Netflix-Filme 2020 könnt ihr jetzt kostenlos schauen – ganz ohne Account!
    Von Benjamin Hecht — 19.02.2021 um 10:24
    facebook Tweet

    Netflix veröffentlicht einen der besten Filme 2020 für kurze Zeit kostenlos auf seinem YouTube-Kanal. „The Trial Of The Chicago 7“ ist ein mitreißender Gerichtsthriller mit Starbesetzung, der auf einer brisanten wahren Begebenheit basiert.

    NIKO TAVERNISE/NETFLIX

    Wer keinen Netflix-Zugriff hat, verpasst immer mal wieder einige richtig sehenswerte Filme, die leider nirgends anders laufen, als auf dem Streaming-Dienst, und selbst als DVD- oder Blu-ray nicht verfügbar sind. Zum Glück gibt es nun mal eine Ausnahme: 

    Netflix hat „The Trial Of The Chicago 7“ am 19. Februar 2021 kostenlos auf YouTube veröffentlicht.

    Grund dafür ist der 51-ste Jahrestag des im starbesetzten Dramas mit Eddie Redmayne und Sacha Baron Cohen dargestellten Gerichtsurteils.

    Das Angebot gilt aber nur für kurze Zeit: Vom 19. Februar 2021 um 9 Uhr bis zum 21. Februar 2021 um 8.59 Uhr könnt ihr euch den Gerichtsthriller ansehen. Das YouTube-Video unterliegt allerdings einer Altersbeschränkung, so dass ihr eventuell etwas an euren Account-Einstellungen anpassen müsst, um auf den Film zugreifen zu können.

    ›› Hier ist der Link zum Film auf YouTube

    Wer den Termin verpasst, kann „The Trial Of The Chicago 7“ danach wie gewohnt natürlich immer noch via Netflix-Abo gucken. Je nachdem, für welche Variante ihr euch entscheidet: Für den Autor dieser Zeilen war „The Trial Of The Chicago“ einer der besten Filme 2020. Wer auf geschliffene Dialoge, packende reale Geschichten und eine temporeiche Inszenierung steht, wird von Regisseur Aaron Sorkin („The Social Network“, „Molly's Game“) mal wieder bestens bedient.

    +++ Meinung +++

    Zugegeben, das Jahr 2020 war aufgrund der unzähligen verschobenen Kinostarts ein vergleichsweise maues Jahr, so dass es nicht ganz so viel braucht, um positiv hervorzustechen. Doch „The Trial Of The Chicago 7“ hat mich einfach unglaublich gefesselt. Ich war dermaßen gebannt, dass ich mich sogar weigerte, eine dringend nötige Toilettenpause einzulegen, obwohl es beim Streamen eigentlich keinen Grund dafür gibt, nicht einfach mal auf Pause zu drücken.

    Darum geht es im Netflix-Gerichtsdrama

    Der Film handelt von den titelgebenden Chicago Seven, einer mehr oder weniger zusammenhängenden Gruppe von Aktivisten, die gegen den Vietnamkrieg protestierten. Zum Parteitag der Demokraten im August 1968 demonstrierten sie mitsamt ihren zahlreichen Anhängern in Chicago, wo sie von der Polizei mit Tränengas und Knüppeln brutal niedergeschlagen wurden.

    Die Organisatoren des Aufstands sitzen nun vor Gericht und müssen sich rechtfertigen, ohne Genehmigung demonstriert zu haben. Dabei wird schnell klar, dass die Behörden eine geordnete Demo von vornherein verhindern wollten und es darauf anlegten, den Protest eskalieren zu lassen. Nun können solch reale Gerichtsdramen oft etwas träge sein, doch bei „The Trial Of The Chicago 7“ ist das nicht der Fall.

    Aaron Sorkin erzählt nämlich nicht nur die Geschichte im Gerichtssaal, sondern in Rückblenden auch die Geschehnisse im Vorfeld und während der Demonstration.

    Der Film legt ein sehr hohes, aber nicht zu hohes Tempo an den Tag, so dass er stets unterhält, aber nie überfordert. Die Dialoge sind dabei gewitzt und unterhaltsam – ein Umstand, der noch besser zur Geltung kommt, weil „The Trial Of The Chicago 7“ einige echt verschrobene Charaktere zu bieten hat.

    Eine brisante Figurenkonstellation

    Da wäre in erster Linie das Duo Abbie Hoffman (Sache Baron Cohen) und Jerry Rubin (Jeremy Strong), die so darauf bedacht sind, eine Botschaft zu senden und sich über das Gerichtsverfahren lächerlich zu machen, dass sie die Chancen auf ein mildes Urteil für die Angeklagten umso mehr verkleinern.

    Ganz zum Leidwesen von Tom Hayden (Eddie Redmayne), der als Mitglied der Students for a Democratic Society einen langsamen, aber stetigen gesellschaftlichen Wandel anstrebt, bei dem weniger auf Konfrontation gesetzt wird.

    Es entsteht ein enorm reizvolles Spannungsfeld, da hier zwei politische Überzeugungen aufeinandertreffen, die zwar dasselbe Ziel erreicht wollen, in ihren Methoden sich jedoch kaum unterschiedlicher sein könnten.

    NIKO TAVERNISE/NETFLIX
    Die Yippies Jerry Rubin und Abbie Hoffman stellen das Gerichtsdrama mit ihren unkonventionellen Methoden auf den Kopf.

    Ergänzt wird der brillante Cast von Stars wie Yahya Abdul-Mateen II („Aquaman“), Joseph Gordon-Levitt („Inception“), Mark Rylance („Dunkirk“) und einem kurzen Auftritt von Michael Keaton („Birdman“). 

    „Trial Of The Chicago 7“ ein saustarker Film, der nebenbei erwähnt auch bei der anstehenden Golden-Globes-Verleihung fünfmal nominiert ist (u. a. für die Kategorien Bestes Drama, Beste Regie und Bestes Drehbuch). Gerade weil das Gerichtsdrama ab heute jedem Menschen mit Internetzugang kostenlos zur Verfügung steht, solltet ihr unbedingt mal reinschauen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top